Mastodon

An der Wollankstraße:
Clayers Collective: Künstlerisches Keramikstudio

9. Dezember 2022
Foto; Gabrie­la Morales

Das Kera­mik­stu­dio “Clay­ers Coll­ec­ti­ve” wur­de von Ste­fa­nie Krom­rei und Shar­man Rieg­ger im April die­sen Jah­res gegrün­det und eröff­net. Es befin­det sich in der Wollank­stra­ße 72 im Wed­ding an der Gren­ze zu Pan­kow und ist ein fei­nes und anspre­chend ein­ge­rich­te­tes Stu­dio mit einer ange­neh­men und sehr per­sön­li­chen Atmo­sphä­re. Am Wochen­en­de fin­det ein Stu­dio Sale statt. 

Die Werk­statt bie­tet zum einen Raum für die Her­stel­lung von Kera­mik und zum ande­ren wer­den Kur­se, Work­shops und Team Buil­ding-Events für klei­ne­re Per­so­nen­grup­pen (bis zu 12 Teil­neh­mern), Brenn­ser­vice und Ton für Zuhau­se ange­bo­ten. Die Kera­mik wird in der Werk­statt auch verkauft.

Außer den Grün­dern nutzt eine Grup­pe von 12 soge­nann­ten Mit­glie­dern die Werk­statt. Mit die­ser klei­nen Grup­pe von Keramiker*innen mit ernst­haf­ten Ambi­tio­nen erfolgt ein reger und inten­si­ver Aus­tausch in inti­mem Ambi­en­te. Die Mit­glied­schaf­ten sind sehr stark nach­ge­fragt und unter­lie­gen kei­ner hohen Fluktuation.

Foto links: Gabrie­la Morales

Am glei­chen Ort befand sich zuvor für drei Jah­re das Töp­fer­stu­dio Pot­tery to the Peo­p­le, wel­ches zum Jah­res­en­de 2021 aus per­sön­li­chen Grün­den der Werk­statt­in­ha­be­rin geschlos­sen wurde. 

Shar­man Rieg­ger lei­te­te in die­sem Töp­fer­stu­dio seit Okto­ber 2019 in regel­mä­ßi­gen Abstän­den Kur­se an. Vor sei­nem Kunst­stu­di­um hat er eine drei­jäh­ri­ge Aus­bil­dung zum Kera­mi­ker bei Uwe Löll­mann absol­viert. Spä­ter war er dann über­wie­gend im Kunst­be­reich tätig. Zuletzt durf­te er für über 10 Jah­re Teil des Teams im Stu­dio Olaf­ur Eli­as­son sein.

Ste­fa­nie Krom­rei ist stu­dier­te Archi­tek­tin und arbei­te­te vie­le Jah­re als Art Direc­tor für nam­haf­te Pro­duk­tio­nen im Film­ge­schäft. Vor eini­gen Jah­ren ent­deck­te sie eben­falls ihre Lie­be zur Kera­mik. Ihre gestal­te­ri­schen und orga­ni­sa­to­ri­schen Fähig­kei­ten ergän­zen sich ide­al mit Sharm­ans hand­werk­li­chen Kennt­nis­sen. Die bei­den füh­ren und betreu­en die Werk­statt gemeinsam.

Öff­nungs­zei­ten für Publi­kums­ver­kehr sind Diens­tag und Don­ners­tag von 14:00 – 18:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Web­sei­te

Insta­gram

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

MastodonWeddingweiser auf Mastodon
@[email protected]

Wedding, der Newsletter. 1 x pro Woche



Unterstützen

nachoben