Was, wann, wo Wedding (17. Woche)

Foto: S-Bahn-Museum

Das letzte Aprilwochenende und ein Feiertag nächste Woche stehen vor der Tür. Ein besonderes Highlight findet am Montag statt: eine kostenlose Führung und eine Filmvorführung in der Kletterhalle Magic Mountain im Rahmen der Reihe „Süß + Salzig“. Außerdem leuchtet der Schriftzug „Gesundbrunnen“ vom früheren S-Bahnhof wieder, und das nur am Samstag!

90 Jahre „Blutmai“ im Wedding: Führung und Lesungen

Vor 90 Jahren sorgte ein Demonstrationsverbot des Polizeipräsidenten für den 1. Mai in Berlin für Aufstände und brutale Polizeieinsätze, denen vor allem im Wedding zahlreiche Menschen, auch Unbeteiligte, zum Opfer fielen. Eine hochrangig besetzte Lesung aus dem Buch „Barrikaden am Wedding“ ruft die Ereignisse am 27. April wieder ins Gedächtnis. Am 1. Mai gibt es eine Stadtführung und eine weitere, kostenlose Lesung im Kiezhaus Agnes Reinhold.

WWW – Das Wichtigste der Woche im Wedding

Deko in der Otawistraße

Der Wedding ist mal leise und mal laut, selten sauber, meistens dreckig.
Wie der Wedding duftet, genauer die Müllerstraße, hat die norwegische Künstlerin Sissel Tolaas ermittelt. Sie hat bisher 52 Gerüche verschiedenster Metropolen weltweit erstellt und nun war der Wedding an der Reihe.Im Rahmen der Ausstellung »22 – Molecular Communication« in der Galerie Wedding, wird man ab 18. April die Möglichkeit haben, Gerüche von ausgewählten Orten der Müllerstraße etwas genauer unter die Nase zu nehmen. Spontan fällt einen auf jeden Fall der Geruch der Rösterei Coffee Star ein, der ab und zu die Müllerstraße hinab weht. Und was sonst noch so los war, steht hier.

WWW – Das Wichtigste der Woche im Wedding

Mit Hase: Karstadt am Leopoldplatz in der Müllerstraße Ostern 2018. Foto: Hensel
Mit Hase: Karstadt am Leopoldplatz Foto: Hensel

Heute startet das Himmelbeet mit einem Fest in die Gartensaison. Von 13.00 – 21.00 Uhr gibt es, auch bei Schneeregen, ein umfangreiches Programm, u.a.: Saatgut-Börse, Workshops, Musik von Matondo, offene Bühne. Zeitgleich hat natürlich das Café geöffnet und macht diesen Ort noch mehr zur Oase, als er es ohnehin schon ist. Gleich umme Ecke wacht schon der Traditionshase auf dem Karstadt-Dach und will uns sagen:  Ostern ist nicht mehr weit!

Workshops für die Zukunft des Soldiner Kiezes

Seit September 2018 ist Kola Bora vom Quartiersmanagement mit dem Projekt Z U K U N F T ›Soldiner Kiez‹ beauftragt und auf Spurensuche unterwegs: Was macht den Soldiner Kiez aus? Wer gestaltet diesen Kiez? Was ist in den letzten Jahren passiert? Wie soll es hier in Zukunft weitergehen? Und was braucht es dafür? Um diesen Fragen näher zu kommen, hat das Team mit vielen auf der Straße, in langen Interviews oder im Quartiersrat gesprochen. Nun geht es einen Schritt weiter: in Kooperation mit Urban Design Thinking werden in fünf Workshops brennende Themen aus dem Soldiner Kiez aufgegriffen und gemeinsam Ideen und Lösungsansätze erarbeitet.