Café Chokkolatta: Torten bis zum Umfallen

Café Chokkolatta in der Müllerstraße

Seit 1882 ist vielen Berlinern der Name „Confiserie Reichert“ ein Begriff. Bis vor ein paar Jahren hatte diese Traditionskonditorei sogar eine Filiale im Wedding, an der Müllerstraße. Doch mit der Schließung vieler Fachgeschäfte ging es auch diesem etablierten Laden an den Kragen – heute existiert nur noch das Stammhaus in Steglitz. Trotzdem müssen die Weddinger an diesem Standort nicht auf Süßes verzichten. In dem Laden hat sich nämlich das Café Chokkolatta etabliert, ein Frühstücks- und Kuchencafé unter einem türkischen Betreiber.

Tortenschlacht im Chokkolatta

Die Kuchentheke im Chokkolatta

Die Glastheke mit den Kuchen- und Torten ist auf jeden Fall ein Hingucker. Eine riesige Auswahl an selbst gebackenen und hergestellten Kalorienbomben, die – und das ist etwas Besonderes – auch nach Hause geliefert werden. Doch auch das Angebot an vielen bunten Säften sieht großartig aus. Wenngleich das nüchtern eingerichtete Café mit seinem großen Gastraum nicht unbedingt zu den gemütlichsten Orten im Wedding gehört, ist die Lage direkt an der Kreuzung der Seestraße mit der Müllerstraße ein großer Pluspunkt. Hier kann man es sich nach einem Einkauf, einem Arztbesuch oder vor einer Kinovorstellung im nahen Alhambra gemütlich machen. Auf der Müllerstraße vor dem Café tobt auch immer das Stadtleben. Preislich liegt das Café Chokkolatta eher im oberen Bereich, vor allem im Vergleich zu den vielen Billigbäckern im Umkreis. Ob der höhere Preis gerechtfertigt ist, muss allerdings jeder für sich selbst entscheiden.

Café Chokkolatta

Müllerstraße 137, Berlin-Wedding, U-Seestraße

täglich von 9.00 – 20.00 Uhr geöffnet

Website des Cafés mit Bestellhotline


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.