“Ausufern” im August

Eine ganz beson­de­res Kunst­ex­pe­ri­ment: Ein ein­zel­ner Gast wird von Tän­zer Jo Kop­pe mit Essen bewir­tet und zu fest­ge­leg­ten The­men befragt. Jeder kann mit­ma­chen! Bewer­bun­gen wer­den noch bis zum 29. Juli entgegengenommen.

Anknüp­fend an die erfolg­rei­che Aus­ga­be im ver­gan­ge­nen Jahr lädt die Pro­gramm­rei­he “Aus­ufern” auch in die­sem Som­mer wie­der zu Kunst­pro­jek­ten in die Ufer­stu­di­os und deren Umge­bung ein. Immer an den ers­ten vier Tagen des Monats und immer ein­tritts­frei prä­sen­tiert die Rei­he auch in die­sem Jahr wie­der Tanz­ver­an­stal­tun­gen an der Bad­stra­ße – so auch Anfang August. 

You, Me and the Gatepost

Vom 1.  bis 4. August, jeweils 13 und 19 Uhr, an einem gehei­men Ort

Jo Kop­pe lädt jeweils einen ein­zel­nen Gast zu einem Essen und Gespräch an einen beson­de­ren Ort ein. Die Spiel­re­geln: The­ma und Gesprächs­fra­gen sind fest­ge­legt, der Aus­tausch ist frei. Der Gast­ge­ber sorgt für das Essen, der Gast für die Geträn­ke. Gemein­sam schaf­fen sie Momen­te der Begeg­nung in einer Ver­suchs­an­ord­nung, die zwi­schen­mensch­li­che Nähe als etwas behan­delt, das auch zwi­schen Frem­den bewusst her­ge­stellt wer­den kann. Eine außer­all­täg­li­che Begeg­nung ohne Angst vor gro­ßen Themen!

THEMEN:

Diens­tag, 1.8., 13 Uhr: FREUNDSCHAFT, 19 Uhr: LIEBE

Mitt­woch, 2.8., 13 Uhr: TOD, 19 Uhr: SEX

Don­ners­tag, 3.8., 13 Uhr: FAMILIE, 19 Uhr: WAHRHEIT

Frei­tag, 4.8., 13 Uhr: GELD, 19 Uhr: KÖRPER.

Wei­te­re Infos und Anmel­dung (bit­te bis zu 3 Wunsch­ter­mi­ne ange­ben) bis 29.7. unter ausufern@uferstudios.com

Auf­grund der begrenz­ten Platz­zahl wer­den die Gäs­te unter den Anmel­dun­gen aus­ge­lost (Rück­mel­dung am 30. Juli).

DAUER ca. 2h.

EINTRITT frei

Tanzen im Hof
Wie im letzten Jahr gibt es “Gemeinsamen Tanz”, offen für alle und draußen im Hof der Uferstudios. Der Termin dafür ist der 1. August um 17.30 Uhr. An jedem 1. eines Monats treffen zwei Choreografen im Hof der Uferstudios aufeinander und laden alle dazu ein, ihre Tanzpraxis kennenzulernen und sich spielerisch auszutauschen.

Foto: Jis­ka Morgenthal

Diens­tag ǀ 1. 8. ǀ 17.30 Uhr, im Hof der Uferstudios

Mit Susan­ne Mar­tin und Pau­la Kramer

Lei­tung: Gise­la Müller

in Koope­ra­ti­on mit Tanz­fa­brik Berlin

A Pie­ce for You

Schen­ken als Kunst­pra­xis – Ein welt­wei­tes cho­reo­gra­phi­sches Projekt.

Von Tho­mas Lehmen, mit den Workshopteilnehmer*innen.

Diens­tag ǀ 01.08. ǀ19 Uhr ǀ Stu­dio 1

Work­shop vom 24.–31.07.2017 ǀ Anmel­dung unter: ausufern@uferstudios.com

Cho­reo­gra­fier Dich Pfad

Jeder Ort ein Kunst­werk und jeder Pas­sant ein Performer.

Cho­reo­gra­fi­sche Inter­ven­tio­nen in den Stadt­raum von Son­ja Augart, mit Juan Gabri­el Harcha

Mitt­woch ǀ 2.8. ǀ 16 Uhr, Treff­punkt am Schornstein/ Uferstudios

Mons­tra­tor

Mons­tra­tor © Phil­ipp Weinrich

Was pas­siert, wenn die Gren­zen zwi­schen Mensch und Mons­ter verschwimmen? 

Per­for­mance von Hele­na Botto.

Mitt­woch, 2.08 ǀ Pre­mie­re ǀ 20.30 Uhr ǀ Stu­dio 14

Don­ners­tag ǀ 3.08. ǀ 20.30 Uhr ǀ Stu­dio 14

Im Anschluss an die Vor­stel­lung am 3.8. fin­det der Salon „Hos­ting Audi­en­ces and Mons­ters“ statt.

Das Quiz „Wer nicht erra­ten wird, gewinnt…“ ǀ Fol­ge 2 von und mit Mar­tin Clau­sen, mit Gästen.

Schau­spie­ler und Regis­seur Mar­tin Clau­sen führt die Quiz­rei­he „Wel­che Far­be? Wed­ding!“ fort. Bis Okto­ber fin­det die Rate­show ein­mal monat­lich im Hof der Ufer­stu­di­os statt. Als spe­zi­ell für den Wed­ding erar­bei­te­tes For­mat fei­ert „das Quiz“ den Bezirk in sei­ner Undurch­dring­lich­keit. Dafür wer­den Per­so­nen aus dem Wed­ding ein­ge­la­den, die auf­tre­ten, raten, gewin­nen und ver­lie­ren. Ant­wor­ten auf fol­gen­de Fra­gen wer­den gesucht: Wer kennt sich aus wie sonst kei­ner? Wer erzählt die schön­te Wed­ding-Geschich­te? Wer rät den ver­klei­de­ten Pro­mi­nen­ten? Gibt es denn wel­che? Wer erfin­det (sich) die ent­zü­ckends­te Biografie?

Frei­tag ǀ 4.8. ǀ 19 Uhr ǀ im Hof der Uferstudios

 

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.