Ans Wasser, ins Grüne

3
Rela­tiv nah, aber über­lau­fen: der Flughafensee

Wir müss­ten den Wed­ding im Hoch­som­mer eigent­lich nicht ver­las­sen, denn wir haben Frei­bä­der, Kin­der­plan­schen und die gute alte Pan­ke. Aber manch­mal darf es auch mal ein Aus­flug raus aus dem Wed­ding sein. Hier unse­re Tipps für Kurzentschlossene.

Jungfernheide

War­um in die Fer­ne schwei­fen? Die­ser Park liegt wirk­lich ganz nah am Wed­ding. Der gro­ße künst­lich ange­leg­te Teich in sei­ner Mit­te ver­fügt über ein offi­zi­el­les Frei­bad und eine inof­fi­zi­el­le Bade­stel­le. Neben dem hüb­schen Was­ser­turm liegt auch ein Hoch­seil­klet­ter­gar­ten, wo es sich im Schat­ten der Baum­kro­nen auch bei hei­ßen Tem­pe­ra­tu­ren gut aus­hal­ten lässt.

Kin­der­freund­lich

Erreich­bar­keit:

U7 Halem­weg, Bus 123 Mäcke­ritz­brü­cke, Bus M 21 Hinckel­dey­brü­cke oder Weltlingerbrücke

Tegeler See

Wenn es nicht immer der Flug­ha­fen­see sein soll, bie­tet sich der nahe gele­ge­ne Tege­ler See zum Baden an. An sei­ner Süd­ost­sei­te gibt es zwei schö­ne Bade­stel­len. Eine liegt am Mai­en­wer­d­er­weg gegen­über der Insel Baum­wer­der und die ande­re gegen­über der Insel Reiswerder.

Urlaubs­fee­ling mit Inselblick

Erreich­bar­keit:

Bus 133 Weg nach Reis­wer­der oder Mai­en­wer­d­er­weg; Park­plät­ze an der Straße

Arkenberge

Glas­kla­rer See Arkenberge

Für die­sen Bade­tipp muss ein etwas län­ge­rer Weg an den Stadt­rand auf sich genom­men wer­den. In einer ehe­ma­li­gen Kies­gru­be, unter­halb begrün­ter Müll­de­po­nien (inzwi­schen die höchs­ten Erhe­bun­gen Ber­lins!), lie­gen zwei Seen, wo jeder ein frei­es Plätz­chen fin­det. Hier wird wild gecampt und geba­det;  es gibt die unter­schied­lichs­ten Ufer­for­men, fla­che und stei­le Strände.

Sehr natur­nah

Erreich­bar­keit:

Bus 107 Arken­ber­ge (fährt nur sel­ten), Tram 50 Guyot­stra­ße und anschlie­ßend ein län­ge­rer Fuß­weg; Park­plät­ze vorhanden.

 

Wir sind nomi­niert für den Deut­schen Nach­bar­schafts­preis. Noch bis zum 22. August könnt ihr für uns abstim­men  – www.nachbarschaftspreis.de

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.