Allstyle-Budo-Team: Asiatische Kampfkünste lernen

1
Training beim All-Style-Budo-Team. Fotos: Bürger
Trai­ning beim All-Style-Budo-Team. Fotos: Bürger

Kampf­kunst kann man auch im Wed­ding erler­nen – zum Bei­spiel beim Sport­ver­ein All-Style-Budo-Team im Brun­nen­vier­tel. Wir über­neh­men einen Bei­trag über den Sport­ver­ein aus dem Kiez­ma­ga­zin “brun­nen”.


„Yoi! Ichi-ni-san-shi!“ Die Sport­ler des All-Style-Budo-Team e.V. demons­trie­ren die Kata „Pin­anni­dan“ – heu­te zei­gen das aus­nahms­wei­se Kin­der und Erwach­se­ne gemein­sam. Bei einer „Kata“ wer­den Kampf­stel­lun­gen in einer fest­ge­leg­ten Rei­hen­fol­ge aus­ge­führt. Der Trai­ner ruft die Übung laut aus, nahe­zu gleich­zei­tig bewe­gen sich die Sport­ler. Sehr beeindruckend!

All-Style-Budo-Team ist ein fami­liä­rer Brei­ten­sport­ver­ein, der seit 1995 im Brun­nen­vier­tel behei­ma­tet ist. Wer­te wie Respekt, Tole­ranz, Höf­lich­keit und gegen­sei­ti­ge Unter­stüt­zung sind beson­ders wich­tig. Bei der Aus­übung der asia­ti­schen Kampf­küns­te steht der Aspekt der Selbst­ver­tei­di­gung im Vor­der­grund. Dabei aber nie im Voll­kon­takt: Ein Schlag oder Tritt wird ange­deu­tet, der Part­ner soll den Angriff effek­tiv abwehren.
Training beim All-Style-Budo-Team. Fotos: Bürger

„Fit­ness, Selbst­ver­trau­en und Kon­zen­tra­ti­ons­fä­hig­keit ent­wi­ckeln und stär­ken“, sind laut Anja Man­hei­mer die wich­tigs­ten Grün­de, eine Kampf­sport­art aus­zu­üben. Seit 20 Jah­ren ist sie dabei und heu­te Jugend­trai­ne­rin. Fünf Trai­ner hat der Ver­ein für ins­ge­samt 30 Mit­glie­der (die Hälf­te Kin­der). Gür­tel­prü­fun­gen wer­den ein- bis zwei­mal im Jahr abge­nom­men. Schließ­lich will man nicht ewig den wei­ßen Anfän­ger­gür­tel tra­gen. Die nächs­ten Stu­fen: Gelb, Oran­ge, Grün, Blau, Braun, Schwarz. Danach kann man noch neun Meis­ter­gra­de erwer­ben. Als Trai­ne­rin ist Anja natür­lich ein Schwarzgurt.

„Der Trai­nings­er­folg stellt sich schnell ein. Jeder ist will­kom­men, auch erwach­se­ne Quer­ein­stei­ger.“ Das geht in nor­ma­ler Sport­klei­dung. Spä­ter braucht der Kampf­sport­ler als ein­zi­ge Aus­rüs­tung den Kara­te­an­zug „Gi“. Trai­niert wird bar­fuß, ohne Schu­he. Wer Lust hat, sei­ne Kampf­küns­te zu ent­de­cken oder wei­ter­zu­ent­wi­ckeln, ist beim All-Style-Budo-Team jeder­zeit willkommen.

Das Trai­ning für Kin­der (5–13 Jah­re) fin­det diens­tags und don­ners­tags von 18.30 bis 19.30 Uhr statt. Erwach­se­ne trai­nie­ren zwi­schen 19.30 und 21 Uhr. Tra­di­tio­nel­le Waf­fen­küns­te für Erwach­se­ne mit Kara­te-Kennt­nis­sen wer­den mitt­wochs von 19.30 bis 21 Uhr geübt. Das Trai­ning fin­det in der Sport­hal­le der Vine­ta-Grund­schu­le, Dem­mi­ner Stra­ße 27, statt. Mehr Infos unter www.all-style-budo-team.de

Text und Fotos: Susan­ne Bürger/brunnen

Gastautor

Als offene Plattform veröffentlichen wir gerne auch Texte, die Gastautorinnen und -autoren für uns verfasst haben.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.