Alhambra macht Popcorn und Kino für Zuhause

Es klingt ein wenig nach einem Aprilscherz, aber es ist keiner. In Zeiten von Corona, Kontaktsperre und geschlossenen Geschäften kommt jetzt so manch einer auf Ideen, die in normalen Zeiten keine Chance gehabt hätten, Realität zu werden. Das Cineplex Alhambra geht kreativ mit der Krise um und hat gestern (8.4.) einen Popcorn-Lieferservice gestartet. Kino für Zuhause gibt es in der Seestraße neuerdings auch.

Popcorn für Zuhause

Zuerst hat Kinoleiterin Hanna Dobslaw die Kinoreihen gelichtet. Immer zwei Plätze blieben zwischen den Besuchern frei. Das war ganz am Anfang, als die Corona-Krise begann und das Alhambra noch geöffnet war. Dann kam die Schließung, das große Haus an der Ecke Müllerstraße und Seestraße steht seitdem leer. Zehn Mitarbeiter sind in Kurzarbeit, andere Teilzeitmitarbeiter können nicht mehr beschäftigt werden. Doch Hanna Dobslaw, eine Frau mit viel Energie, möchte nicht nur warten, bis sich alles irgendwann wieder normalisiert. „Wir versuchen, etwas auf die Beine zu stellen“, sagt die Weddingerin. Damit meint sie den Popcorn-Lieferservice, der am Mittwoch (8.4.) gestartet wurde.

„Die Idee stammt eigentlich vom Cineplex im Münster. Die hatten bei der Schließung des Kinos noch so viel Popcorn übrig, dass sie es in der Nachbarschaft verkauft haben“, sagt Hanna Dobslaw. Das will das Cineplex Alhambra nun im Wedding ebenfalls anbieten.

Die Idee ist einfach: Wer bis 16 Uhr seine Bestellung abgibt, der kann sich am selben Tag zwischen 16 und 20 Uhr sein Popcorn als Take-away abholen oder liefern lassen. Über Ostern gibt es zunächst auch keine Liefergebühr. Geliefert wird ausschließlich in den Wedding (Postleitzahlen 13347, 13349, 13351, 13353). „Bestellungen nach 16 Uhr liefern wir dann am Folgetag aus“, sagt Hanna Dobslaw. „Für uns ist es wenigstens eine Einnahmequelle und für unsere Gäste ist es vielleicht gerade zu Ostern lustig“, sagt die Kinoleiterin. Das Angebot werde über Ostern getestet. Danach soll entschieden werden, ob und wie der Popcornshop Bestand haben wird.

Das Angebot ist in seiner speziellen Form vielleicht ein wenig ungewohnt und die Zahnfee würde sicherlich heftig den Kopf schütteln, denn verkauft werden nur große Mengen des frisch zubereiteten Popcorns. Es gibt einen Sack oder einen halben Sack – in süß oder salzig. „Ein ganzer Sack Popcorn entspricht 20 unserer Mega-Popcorn-Eimer im Kino. Ein halber Sack entspricht zehn Mega-Eimern“, erklärt Hanna Dobslaw (siehe Foto). Darüber hinaus gibt es auch Nachos und Kinoknabberzeug.

Der Popcornshop befindet sich ausschließlich online. Dort kann bestellt und per Paypal bezahlt werden. Eine Barzahlung im Kino ist nicht möglich.

Kino für Zuhause

Mit einem weiteren Angebot will das Cineplex jetzt „den Kopf über Wasser halten“, wie Hanna Dobslaw sagt. Es ist aber ein Zufall, dass das „Cineplex Home“ ziemlich genau mit der Corona-Schließung online ging. „Wir arbeiten schon lange am Video-on-Demand-Kanal“, sagt die Kinoleiterin. Bisher laufe das Angebot gut, sagt sie. Die Filme für Zuhause können über die Webseite Cineplex Home online ausgeliehen werden.

Wie geht es weiter nach Corona?

„Ich hoffe, dass wir in zwei Monaten unter Auflagen wieder öffnen dürfen“, sagt Hanna Dobslaw. Bei den Auflagen denkt sie zum Beispiel an die zwei freien Sitzplätze zwischen den Gästen, die sie bis vor kurzem hatte. „Ich denke, dass wir das so noch eine Weile machen werden“, sagt sie. Ob die Kinolandschaft die Coronakrise gut überstehen wird, liegt in der Zeit nach der Schließung ihrer Meinung nach vor allem an den Verleihern. „Beim Kino steht und fällt alles mit den Filmen. Wenn die Verleiher ihre guten Filme vielleicht erst im Dezember starten, dann haben wir alle ein Problem“, sagt die Kinoleiterin.

Über Cineplex

Cineplex ist ein Verbund unabhängiger, mittelständischer Kinounternehmen. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und hat seinen deutschen Hauptsitz in Wuppertal. Das erste Kino eröffnete 2000 unter der Flagge von Cineplex in Münster. Derzeit gibt es bundesweit 90 Kinos an 67 Standorten. In Berlin gibt es sechs Cineplex-Häuser. Mit fast 550 Leinwänden ist Cineplex einer der größten Kinoanbieter Deutschlands.


1 Kommentar
  1. Man kann das Kino aber auch anderweitig unterstützen…

    https://hilfdeinemkino.de/

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.