Mit Puntolingua im Wedding italienisch lernen

In der Lüderitzstraße 11 ist schon seit 2012 die kleine aber feine Sprachschule Puntolingua zu finden. Wer qualifiziert italienisch lernen möchte, ist hier genau richtig. Beim Betreten der Schule ist das italienische Flair spürbar, als anerkannter Prüfungsort können hier CELI.Sprachzertifikate erworben werden. Das Zertifikat gilt derzeit als renommierteste italienische Sprachzertifikat und dient als Eintrittskarte für ein Hochschulstudium in Italien. Potenziellen Arbeitgebern gegenüber werden so gute Italienisch-Kenntnisse ausgewiesen.

Durch Zufall der Wedding

Costanza Orlandi, Besitzerin der Sprachschule Puntolingua, Foto von Susanne Haun
Costanza Orlandi, Besitzerin der Sprachschule Puntolingua, Foto von Susanne Haun

Dass die Besitzerin ihre Sprachschule im Wedding eröffnete, ist dem Zufall geschuldet. Der Laden, in dem die Sprachschule untergebracht ist, entsprach genau den Vorstellungen von Costanza Orlandi, die schon seit 2002 in Italien unterrichtete und nun den Berlinern die italienische Sprache näherbringt. Im Wedding wird in kleinen Gruppen bis zu 4 Personen oder im Einzelunterricht Italienisch gelernt. Costanza möchte eine Atmosphäre aufbauen, bei der die Schülerin, der Schüler entspannt ist, denn so arbeitet das Gedächtnis erwiesenermaßen besser und die Merkfähigkeit erhöht sich. Die großen Schwarzweißfotos an der einen Wand zeigen das italienische Leben der 60erjahre in Venedig bzw. Florenz und wecken bei den Schülerinnen und Schüler gleich den Wunsch, italienisch sprechen zu lernen.

Unterricht bei Gloria

Zurzeit bietet Puntolingua zwei (120 Minuten) kostenlose Stunden Italienischunterricht an. Das Angebot gilt noch bis zum 11.2.2019 nach telefonischer Vereinbarung (030 / 54 59 47 38). Wer das Angebot annimmt, wird von Gloria unterrichtet. Beim Unterricht wird unter anderem mit einer großen Italienkarte gearbeitet und die Schülerin, der Schüler lernt spielerisch anhand der Namen der Provinzen und Städte Italiens die richtige Aussprache.

Solidale Italiano

Costanza unterstützt Solidale Italiano, die größte italienische Fair-Handelsorganisation. Hier werden Unternehmer wie Produzenten, Händler, Restaurants etc. vereinigt, die sich weigern, Schutzgelder an die Mafia zu zahlen und Fälle von Erpressung zu Anzeige bringen. In ihrer Sprachschule können die hochwertigen Lebensmittel wie Wein, Tomatensauce, Olivenöl und weiteres gekauft werden.

Latein ist auch im Angebot

Speziell für Studenten werden auch Anfängerkurse für Latein angeboten. Wozu heute noch Latein gebraucht wird? Für einige universitäre Studiengänge sind für die Immatrikulation Lateinkenntnisse erforderlich. Da immer mehr Studentinnen und Studenten in den Wedding ziehen ein nicht zu verachtendes Angebot. Der nächste Sprachkurs Latein beginnt schon am 11. März 2019.

Text/Fotos: Susanne Haun

Sprachschule Puntolingua
Lüderitzstraße 11, 13351 Berlin

Tel.: 030 54 59 47 38 / 87 333 929

Autorenfoto Susanne Haun

Susanne Haun ist begeistert vom Unterricht in der Sprachschule Puntolingua, sie hat die zwei kostenlosen Italienischstunden besucht und viel gelernt. Ihr nächstes Projekt bei Puntolingua ist der Besuch des Lateinkurses ab dem 11.3.2019.

Susanne Haun studierte Kunstgeschichte und Philosophie an der Freien Universität Berlin. Seit 2002 ist sie als Bildende Künstlerin und Autorin in Berlin aktiv. Von 1993-2005 arbeitete sie als Systemanalytikerin und Entwicklerin für verschiedene ARD Sendeanstalten. Als Autorin veröffentlicht sie seit März 2009 täglich Beiträge zur eigenen Kunst und Kunstgeschichte in ihrem Blog www.susannehaun.com und interagiert dort sowie auf weiteren Social Media Plattformen mit über 12.000 Follower. Zudem unterhält Susanne Haun einen Kunstsalon in ihrem Atelier. Hier werden regelmäßig aktuelle Themen zur Kunst von geladenen Gästen referiert und diskutiert.

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.