Unverblümtes Weihnachtsspecial auf dem Nettelbeckplatz

Zum ersten Mal wird es in diesem Jahr auch im Dezember eine Unverblümt Kulturexpedition geben – und das wird eine ganz besondere sein! Die Macher der beliebten Weddinger Kultur- und Konzertreihe haben gemeinsam mit dem Gewerbetreibenden-Projekt des Quartiersmanagements Pankstraße einen Mini-Weihnachtsmarkt auf dem Nettelbeckplatz organisiert und gleich noch eine kleine Unverblümt-Tour oben draufgesetzt. Am 13. Dezember um 15 Uhr geht es schon los! Auf dem Programm stehen Eisstockschießen, Musik und Tanz, Stockbrot, Gummibärchenorakel, Lesungen für Kinder und Erwachsene, Feuershow und Puppenmusiktheater. An den Ständen erwarten die Besucher unter anderem handgemachtes Design und kulinarische Köstlichkeiten aus dem Kiez.

Eröffnet wird der kleine Markt natürlich mit Weihnachtsliedern! Fleißig geübt haben die Kinder der Kita am Nettelbeckplatz. Alle können gerne einstimmen, bevor es dann (singend) weitergeht zum Stand der Bürgerredaktion der Kiezzeitung Panker 65. Dort wartet Wahrsagerin Ewald mit dem Gummibärchenorakel auf alle, die jetzt schon wissen wollen, welche Überraschungen das kommende Jahr bereithält…

Gelegenheit zum Aufwärmen bietet das A-cappella-Konzert der Mirkaledo-Workshop-Band. Der Mirkaledo-Ansatz bedeutet „Schöpfen aus der Quelle“ über die direkten Zugänge Körperwahrnehmung, Gefühle und Kontakt. Was das genau heißt und wie das klingt – hört selbst! Mehr zum Ort demnächst auf Facebook  und bei Ask Helmut.

Sportlich geht es weiter: Ein kleines Eisstock-Turnier auf dem Nettelbeckplatz steht an. Wer kommt der „Daube“ am nächsten, welches Team wird gewinnen?

Lesebühne im Mirage, Schlager im Magendoktor

Auf den Sieger anstoßen kann man im Anschluss im Bistro Mirage, wo sich die temporäre Unverblümt-Lesebühne befindet. Die Weddinger Autorin Sandra Brandstätter liest aus ihrem Debüt-Comic-Roman Paula – Liebesbrief des Schreckens, eine lustige Detektivgeschichte für Jungs und Mädels ab 6.

Um Wärme und Licht in ganz anderer Form geht es dann auf dem Nettelbeckplatz. Tobias Rauch hat sich schon als Kind für Feuer begeistert und im Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi Stabjonglage und Feuerspucken gelernt. Seine Faszination hält bis heute an und bei Unverblümt wird er mit dem Feuer tanzen.

Tanz ist auch das Stichwort für die nächste Aktion: Deutsche Folklore und Flamenco, dargeboten von der Kulturtanzschule InTaKT, laden zum Staunen, Mitwippen und Mitmachen ein.

Nun geht es wieder zurück ins Mirage zur Unverblümt-Lesbühne Teil 2: Der deutsch-palästinensische Autor Maruan Paschen berichtet in seinem rasanten und pointenreichen Roman Weihnachten, von der ZEIT  liebevoll als „Fondue Fiction“ bezeichnet, vom letzten Weihnachtsfest mit seiner Familie. Immer wilder werden die Geschichten je weiter die Erzählung voranschreitet. Bis zuletzt bleibt alles in melancholischer Schwebe und wird (vielleicht) auch nie aufgelöst…

Durch die großen Fenster kann man schon das nächste Ziel der Tour sehen: Einmal quer über den Nettelbeckplatz und schnell einen freien Platz auf einer der kleinen Holzbänke vorm Späti sichern, wo ein ganz besonderes Schmankerl wartet. Das Kasperletheater mit Seppl, Gretl und der Großmutter kennt wahrscheinlich jeder. Aber da gab es noch jemanden: genau, das Krokodil. Immer wurde es geschlagen und jetzt hat es keine Lust mehr auf Haue und Theater und begibt sich als erstes bekennendes melankomisches Krokodil auf musikalische Reise in den Wedding. KommaKlaus sucht in seinen Liedern nach lustigen Irrwegen und Verzettelungen der menschlichen Existenz und sinniert gemeinsam mit seinem Therapeuten über Tinder-Kinder, Holzköpfe und Fußballfans.

Kneipe, Magendoktor
Magendoktor – Foto: Marcus Bauer

Der letzte Ort der unverblümten Dezembertour ist die Kultkneipe „Zum Magendoktor“ am S-Bahnhof Wedding. Auf dem Programm: im Zweifelsfall Schlager! John P. Wilke macht herzzerreißende Kuschelmusik für muschelverwöhnte Herzbuben und Damen, paart Hansi-Hinterseer-Gedächtnis-Gassenhauer mit fluffigem Schenkelklopfertanz und erklärt ganz nebenbei, was Schlager eigentlich bedeutet.

Der Eintritt ist wie immer frei und es gibt leckere Waffeln und Glühwein!

Weitere Infos auf Facebook: https://www.facebook.com/unverbluemt.kulturexpeditionen/

Donnerstag, 13. Dezember, Nettelbeckplatz

Zeitplan

15:00 Uhr Start Weihnachtsmarkt (Nettelbeckplatz)

15:15 Uhr Kita am Nettelbeckplatz: Weihnachtslieder (Nettelbeckplatz)

15:30 Uhr Blick in die Zukunft: Unverblümtes Gummibärchenorakel mit Ewald (Nettelbeckplatz)

15:45 Uhr Mirkaledo Workshop Band a cappella: Tango, Klezmer, Jazz u. v. m. (Ort: tba)

16:15 Uhr Unverblümtes Eisstockschießen (Nettelbeckplatz)

16:45 Uhr Sandra Brandstätter: Paula – Liebesbrief des Schreckens  (Comic-Lesung für Kinder im Mirage)

17:30 Uhr Tobias Rauch: Feuershow (Nettelbeckplatz)

18:00 Uhr Kulturtanzschule InTaKT: deutsche Folklore und Flamenco (Nettelbeckplatz)

18:30 Uhr Maruan Paschen: Weihnachten (Lesung im Mirage)

19:15 Uhr Kommaklaus: Puppenmusiktheater (Späti am Nettelbeckplatz)

19:45 Uhr John P. Wilke: Im Zweifelsfall Schlager (Magendoktor)

 

Foto: Tobias Rauch

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.