Unverblümt Kulturexpedition #24

Lotus Loft, Foto: Saskia Uppenkamp

Am kommenden Freitag (5.10.) startet die allerletzte unverblümt Kulturexpedition in diesem Jahr mit einem besonders schönen Programm.  Wieder gibt es Bewegung, Musik, eine Lesung und ein Konzert. Und noch einmal zeigt euch der Gerichtstraßenkiez, wie viel Kreativität in ihm steckt. 

Die Expedition startet um 17.45 Uhr vor der Herbert Hoover Schule  in der Pankstraße 18-19 und spaziert flussabwärts entlang der herbstlichen Panke durch die Höfe der Gerichtstraße 23 ins Lotus-Loft (Lotus Loft Berlin). Dort erwartet die Teilnehmer Jana Medelski mit ihrem Projekt Freemotion Berlin und einem Workshop im Improvisationstanz. Was ist das? Bewegungsimprovisation zwischen Tanz, Workout und der puren Freude am Ausrasten. Egal, ob mit oder ohne Tanzerfahrung. Freemotion hat keine Voraussetzungen – außer der Lust auf Bewegung. Schuhe aus und mitgemacht!

Ittai Rosenbaum Foto: Ralf Kreutzer

Dann geht es weiter in einen geheimnisvollen Kultursalon in der Gerichtstraße 19. Hier wird den zauberhaften Klängen des Komponisten und Pianisten Ittai Rosenbaum gelauscht und – größer könnte der Kontrast kaum sein – den legendären Hirngespinsten von Jan-Uwe Fitz aka @vergraemer auf Twitter mit über 40K Followern. Der Autor und Werbetexter erzählt aus (s)einem Leben, in dem ständig alles anders ist. Logik tritt er mit den Füßen, ihn zu verstehen ist unmöglich. Die Titel seiner beiden Bücher sprechen Bände: “ Entschuldigen Sie meine Störung: Ein Wahnsinnsroman“ und “ Wenn ich was kann, dann nichts dafür: Aus dem Leben eines Vergrämers“.

Calmdown

Gegen 20.30 Uhr geht es zurück ins Lotus-Loft (Lotus Loft Berlin) zu einem Konzert von CALMDOWN. Das ist Electronic Pop/Trip-Hop mit einer wirklich beeindruckenden Gesanges- und Tanzperformance der Bandleaderin Elisa Irini Vidalis.

Text: Georg&Georg

Facebookevent

Start: 5. Oktober, 17.45 Uhr, Pankstraße 18-19 

 


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.