Neustart im EisKult Wedding

Schoko, Vanille, Erdbeer, Stracciatella – ganz klassisch ist das Angebot bei EisKult Wedding. Dazu gibt es aber immer auch extravagante Eissorten.  Das Café in der Fehmarner Straße ist einer der Sommerorte für Kiezbewohner, Charité-Mitarbeiter und Beuth-Studierende. 

Ein schöner Kiez braucht ein schönes Kiezcafé! Davon sind Marion und Robert überzeugt. „Wenn man früher vom Virchowklinikum über die Föhrer Straße ging, gab es da nichts“, erinnert sich Marion, die selbst hier wohnt. In der Mitte der Fehmarner Straße gab es schon seit ein paar Jahren ein Eiscafé, doch durch wechselnde Öffnungszeiten und mehrere Betreiberwechsel kommt es hier darauf an, dass erst einmal Zuverlässigkeit einkehrt. Was im Kiez möglich ist, was sich die Kunden wünschen, was das hübsche Café mit Möbeln im Vintage-Style hergibt, soll sich hier unaufgeregt und ohne großen Hype entwickeln. „Wir sind eine Art Familienbetrieb“, erzählt Marion, die das Eiscafé gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner, einem Angestellten und ihren zwei Kindern betreibt. Jeder bringt eine Stärke ein, um ausgehend vom Eis immer ein bisschen mehr aus dem Café zu machen.

Das Eisangebot ist eine Mischung aus innovativen Ideen und Klassikern. „Es soll ein festes Angebot geben, das hier gut läuft, aber zwei extravagante Sorten eben auch“, erklärt die Betreiberin. Für Veganer und Sorbet-Fans ist immer etwas dabei. Kuchen, der thematisch zu den Eissorten passt, wird es ebenfalls geben. Perspektivisch kommt auch ein Angebot an warmem Essen dazu. Bio-Kaffeespezialitäten stehen, gerade für die kältere Jahreszeit, auch auf der Karte.

Auch wenn Eis das Kerngeschäft darstellt, soll sich das EisKult auch als kultureller Ort etablieren. Marions Sohn Ismael bedient nicht nur an der Theke, sondern möchte seine Erfahrungen aus vielen Reisen künstlerisch oder kulinarisch einbringen. Denn auch ein internationales Publikum soll sich in dem kleinen Weddinger Café wohlfühlen. Vor allem soll das Café ein Experimentierfeld sein, das zu seinem bunten Umfeld passt. „Es wäre schön, wenn hier ein gut etabliertes Café entsteht, das ein gemischtes Publikum hat“, sagt Marion. Sie wünscht sich ebenso Kiezbewohner wie Charité-Mitarbeiter oder Beuth-Studierende als ihre Gäste. Leute zusammenbringen, aus dem Kiez und von außerhalb, ist das Ziel.

EisKult Wedding, Fehmarner Straße 20, Dienstag bis Sonntag 12-19 Uhr geöffnet, Tel.  ‭030 22460347


1 Kommentar
  1. Das Eis schmeckt lecker, aber mir sind die Besucher zu Chichi……..und ein Eiscafe , das sich selbst Kult nennt, finde ich schon ziemlich überzogen.

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.