Yöre Gözleme: Anatolische Spezialitäten in der Prinzenallee

Wenn ihr richtig Hunger habt, probiert doch mal die so arglos wirkenden Gözleme aus. Vor allem an der Müllerstraße sind diese türkischen Teigfladen an vielen Stellen erhältlich. Natürlich gibt es sie auch in der Prinzenallee, in einem ansprechend gestalteten Frühstücks- und Brunchcafé namens Yöre.

Gözleme sind eine anatolische Spezialität. Dafür rollt man den sogenannten Yufka-Teig in hauchdünne, tellergroße Fladen. Diese werden dann zur Hälfte belegt und zwar mit Hackfleisch oder Kartoffeln, mit Sucuk-Wurst, frischem Gouda oder auch Spinat. Dann werden die Fladen einmal umgeklappt und ohne Fett gut fünf Minuten auf einer gewölbten Herdplatte gebacken. Die in Streifen geschnittenen Fladen kosten nur 2,50 bis 3,50 Euro und machen erstaunlich satt.

Teigtaschen, Lahmacun, Nudeln und Suppen

Dazu passt als Getränk am besten Ayran oder türkischer Tee. Doch im Yöre gibt es noch viel mehr zu entdecken. Spezialisiert ist das Café auch auf Manti, gefüllte Teigtaschen. Sie werden nach Art der zentraltürkischen Region um Kayseri hergestellt. Alle möglichen türkischen Spezialitäten, jenseits von Döner, gibt es in diesem langgezogenen und sehr sauberen, freundlich geführten Café an der ansonsten eher unwirtlichen Prinzenallee. Dazu gibt es hier auch Toasts und Nudelgerichte, Suppen und Lahmacun.

Das Yöre ist übrigens ein Ableger des seit vielen Jahren an der Müllerstraße etablierten Yildiz Gözleme Evi, das sich ebenfalls auf türkische Teiggerichte spezialisiert hat. In der Filiale an der Prinzenallee ist es aber wesentlich ruhiger und auch ein sehr herzlicher Umgang mit den Kunden wird gepflegt. Fazit: Hier schmeckt es nicht nur ausgesprochen gut, sondern in diesem gemütlichen Gastraum hält man sich auch noch gerne auf.

Yöre Gözleme ve Manti Evi, Prinzenallee 7, Telefon (030) 499 10 310, Facebookseite, Montag bis  Sonntag von 6 bis 22 Uhr geöffnet


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.