Das letzte Jahr Kugelbahn Wedding

Außenansicht der Kugelbahn in der Grüntaler Straße. Foto: Sandy Stöckel
Foto: Sandy Stöckel

Die Kugelbahn Wedding ist ein Faszinosum. Ihre Architektur ist so selten und ausgefallen wie ein kostenloser Parkplatz in Prenzlauer Berg. Der verglaste Flachbau, ihr Interieur und die 50 Jahre alte Kegelbahn im Keller erinnern an ein amerikanisches 60er Jahre Film-Set. Rustikal und kultig. Besonders, weil die Konstruktion der Kegelbahn im Keller – vorne schmal, im Mittelteil ausgehöhlt, hinten breiter – eine echte historische Rarität ist. Der Keller bietet nicht nur Platz für Präzisionssportart, sondern auch eine kleine Bühne für Konzerte, Lesungen oder Comedy. Allen, die es bis jetzt noch nicht hingeschafft haben, sei geraten das in naher Zukunft nachzuholen, denn die beliebte Location in der Grüntaler Straße schließt im März 2019 (aktualisiert, die Red.).

Diskokugeln in einer Bar
Diskokugel gehört dazu. Foto: Sandy Stöckel

Die zwei Betreiberinnen Jess und Ann, die den Betrieb 2011 wieder aufgenommen und ausgebaut haben, beweisen Liebe zum Detail. Sei es das zusammengewürfelte Vintage-Mobiliar, ein Disko-Kugel Universum, ein Kamin mitten im Raum oder die schlichte aber auffallend günstige Karte, die sich zum großen Teil aus Hausweinen und Fassbier zusammensetzt. Ein 0,2-Liter-Glas Weiswein kostet nicht mehr als  3 Euro, ein 0,4-Liter-Bier aus der Zapfe unschlagbare 2,70 Euro. Günstigen Alkohol kann man im Sommer sogar auf der Terrasse zu sich nehmen. Obwohl das Spiel mit der Kugel immer noch die Hauptattraktion ist, zieht es viele wegen der musikalischen Verköstigung und dem gemütlichen Ambiente in die Bar. Auch privat kann gefeiert werden. Am liebsten nutzen Gäste die Kugelbahn und den dazugehörigen Raum für größere Feiern. Selbst unter der Woche wird einiges gedreht. Donnerstags gibt es meistens Live-Musik, Samstag DJ’s und jeden 1. und 3. Sonntag Theater im Loop. Diese – vor allen in Spanien verbreitete – Theaterform besteht aus einem Hauptdarsteller und eine 15-minütigen Loop.

Nun beginnt auch schon der Abschied von der Kugelbahn. Denn die Betreiberinnen werden den Mietvertrag wegen eines neuen Grundstückseigentümers nicht verlängern können. Das letzte Jahr endet am 31. Dezemer 2018. Dann sagt mit ihr auch ein Stück Kiezcharme Goodbye. Bis dahin heißt es richtig Abschied zu nehmen. Wer zur ersten großen Abschiedsparty kommen und die letzten Monate Kugelbahn begießen möchte, der ist am Freitag (26.01.) ab 21 Uhr eingeladen zu „Take off #1“. Und der Abschied geht aber weiter: Im Sommer sollen zu BBQ und Bier WM-Screenings stattfinden und mit Sicherheit wird es eine grandiose letzte Abschiedsause geben. Bis dahin bleibt die Kugelbahn – wie es ein Besucher treffend formulierte: „Ein Ort, wie aus der Zeit gefallen. Und dann mit Spaß und Atmosphäre wieder hinein dekoriert.“

Die zwei Betreiberinnen Jess und Ann haben übrigens ganz in der Nähe eine weitere Location, das Restaurant Kakadu.

Kugelbahn, Wedding , Grüntaler Str. 51, geöffnet 20 Uhr – ca. 1 Uhr
Infos und Veranstaltungen: www.kugelbahn-wedding.de oder www.facebook.com/Kugelbahn


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.