La Femme: Wo Kahvaltı auf Pâtisserie trifft

La Femme Badstrasse

Sesamringe. Kuchen. Sahnetorten. Wer auf der Suche nach einem passenden Süßgebäck zum Kaffee ist, sollte im La Femme auf der Badstraße alles finden, was das Herz begehrt. All das, was es in den Auslagen zu sehen gibt, wird im eigenen Haus selbst hergestellt und ist dementsprechend frisch. Der Schwerpunkt dieses professionell geführten Betriebs liegt auf dem türkisch geprägten Frühstücksangebot. Hinzu kommen die ausgemachten Kalorienbomben einer Konditorei und schon hat man alles zusammen, was man für einen schmackhaften Zwischenstopp so braucht.

Heißt das nun, dass es sich beim La Femme bloß um ein betuliches Oma-Café mit „draußen nur Kännchen“ handelt? Nein, weit gefehlt. Es ist viel mehr die Weddinger Interpretation einer klassischen Café-Konditorei mit türkisch-arabischem Einschlag. Wie der Name La Femme (französisch für „die Frau“) schon sagt, soll dieses Café vor allem ein weibliches Publikum ansprechen. Der französische Name steht vielleicht auch für den eigenen Anspruch,  eine qualitativ hochwertige Pâtisserie anzubieten. Um den Bogen zur türkischen Kultur zu schlagen, gibt es in diesem 2004 gegründeten Betrieb türkischen Cay und und die eingangs erwähnten Simit.

Inzwischen hat das La Femme ein paar Ableger bekommen, bei uns in Form von einem kleinen Mini-Store im Gesundbrunnen Center , wo es ein eher herzhaftes Angebot an Cremes gibt.

La Femme
Badstraße 67
13357 Berlin

Telefon: 030 46 06 39 79
Öffnungszeiten:
tägl. 6.00 – 20.00 Uhr

Website

 

 


1 Kommentar

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.