Wissensbörse: Ich weiß was, was du nicht weißt

Comic zeichnen lernen bei der Wissensbörse. Foto: Hensel
Comic zeichnen lernen bei der Wissensbörse. Foto: Hensel

Ich weiß + du weißt = wir wissen. Mit dieser Formel lässt sich ein Wissensvermehrungsprojekt im Brunnenviertel zusammenfassen. Bei der Wissenbörse bieten Menschen aus dem Kiez ihren Nachbarn ihr Erfahrungen und Kenntnisse an. Das kostet nichts, bringt aber oft viel. Im November können die Teilnehmer an sieben Terminen wieder die verschiedensten Dinge lernen und ausprobieren.

Den Anfang macht die Kiezredaktion Brunnenviertel am 3. November mit einem Weiterbildungsangebot für Schreib-Anfänger. Gemeinsam sollen Recherche-Techniken ausprobiert werden. An zwei Terminen lädt Annegret Angela zum gemeinsamen Nähen ein, ein Mal bittet Zahide Basar zum Austausch am Kochtopf bevor die Kiezredaktion Brunnenviertel zu einer weiteren Runde zusammenkommt. Der WordPress-Kummerkasten ist als Austauschrunde gedacht. Redaktionsmitglieder, aber auch jeder andere Blogger mit Fragen zum Thema ist eingeladen. Andrei Schnell eröffnet am 18. November eine Geschichtswerkstatt und will Erinnerungen an das alte Brunnenviertel hervorrufen. Zum Monatsende lädt Susanne Wander vom Amt für Umwelt und Naturschutz zu einem fairen Frühstück ein. Sie beantwortet die Fragen: Was bedeutet Fair Handeln? Was ist ein fairer Bezirk?

Evelyne Leandro im Dezember 2014. Nach zwei langen Jahren ist sie geheilt.
Evelyne Leandro organisiert die Wissensbörse im Brunnenviertel. Foto: Hensel

Die Wissensbörse ist eine Art selbst organisierte Volkshochschule, in der Teilnehmer ihr Wissen austauschen können. Alle Angebote sind kostenlos. In diesem Jahr wird die Wissensbörse im Rahmen des Projekts des Bürgernetzwerkes „bvkompakt“ mit Mitteln aus dem Förderprogramm „Sozialen Stadt“, von der degewo und der Stiftung Pfefferwerk unterstützt. Organisiert wird die Wissensbörse von Evelyne Leandro.

Wissensbörse im November:

Dienstag, 3. November, 17–18.30 Uhr
Journalismus für Anfänger: Das Interview zur Recherche
Mit Dominique Hensel und Ann-Kathrin Mätzold (Kiezredaktion Brunnenviertel)
Ort: Seminarraum, Ramlerstraße 20

Freitag, 6. und 20. November, 10–11.30 Uhr
Gemeinsam Nähen: Anleitung
Mit Annegret Angela
Ort: Freizeiteck, Graunstraße 28

Freitag, 13. November, 10.30–13 Uhr
Gemeinsam Kochen: Vernetzung und Austausch mit Geschmack
Mit Zahide Basar
Ort: Freizeiteck, Graunstraße 28

Dienstag, 17. November, 17–18.30 Uhr
WordPress-Kummerkasten: Wissensaustausch für Blogger
Mit Kiezredaktion Brunnenviertel
Ort: Seminarraum, Ramlerstraße 20

Mittwoch, 18. November, 12.30–14 Uhr
Geschichtswerkstatt: Erinnerungen an das alte Brunnenviertel
Mit Andrei Schnell
Ort: Freizeiteck, Graunstraße 28

Montag, 25. November, 10–12 Uhr
Das faire Frühstück: Was bedeutet Fair Handeln? Was ist ein fairer Bezirk?
Mit Susanne Wander (Bezirksamt Mitte, Umwelt und Naturschutz)
Ort: Freizeiteck, Graunstraße 28

Aktuelle Informationen gibt es auch auf der Facebook-Seite des Bürgernetzwerkes bv kompakt: www.facebook.com/bvkompakt. Frag en zur Wissenbörse im Brunnenviertel beantwortet Evelyne Leandro per E-Mail unter leandro(at)brunnenviertel.de oder telefonisch (0152) 33 73 42 53.

Mehr über die Wissensbörse auf dem Weddingweiser:
Wissensbörse im Brunnenviertel: Von Nachbarn lernen

Text und Fotos: Dominique Hensel

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: