Erntedank: Herbstfeste im Himmelbeet und im Mauergarten

Erntedank ist eigentlich ein christliches Fest. Nach der Ernte im Herbst soll damit Gott für die Gaben gedankt werden. Dafür werden Getreide, Obst, aber auch Honig und Wein unter der Erntekrone präsentiert. Am Wochenende feiern die beiden Gemeinschaftsgärten im Wedding Erntedank. Mit Gaben aus dem Garten, mit Ritualen und Kochbuch, mit Kürbis-Schnitzen und Holzstamm-Säge-Wettbewerb und vielem mehr. Aber ganz ohne Erntekrone und Gebete.

Was die beiden Gartenteams planen? Wir geben einen Überblick über die beiden Herbstfeste in den Weddinger Gemeinschaftsgärten:

 

Himmelbeet

Im Himmelbeet. Foto: D. Hensel
Im Himmelbeet. Foto: D. Hensel

Im interkulturellen Gemeinschaftsgarten Himmelbeet findet das Erntedankfest am Sonnabend (10.10.) statt. Von 12 bis 20 Uhr wollen die Gärtner in der Ruheplatzstraße 12 feiern. „Zum Abschluss der Gartensaison möchten wir wieder Mutter Natur für das gute Erntejahr danken und laden Euch dazu herzlich ein!“, heißt es in der Einladung. Auf dem Programm stehen gemeinsames Erntekochen, Kürbisschnitzen und einen Holzstamm-Säge-Wettbewerb.

Doch es geht noch weiter: Der Zirkus Internationale zeigt eine Artistiknummer, Besucher können ihre Hände mit Henna bemalen lassen, Stockbrot mit Pesto an der Feuerschale probieren und Wurzelableger tauschen. Es gibt Musik und eine Tombola für die Erwachsenen und den Kids werden Schminken, Basteln und Spiele angeboten, unter anderem vom Verein panke.info.

Interkultureller Gemeinschaftsgarten Himmelbeet, Ruheplatzstraße 12, 13347 Berlin, Web: www.himmelbeet.de

Mauergarten

Im Mauergarten. Foto: D. Hensel
Im Mauergarten. Foto: D. Hensel

Der Gemeinschaftsgarten Mauergarten nutzt seinen traditionellen Gartensonntag fürs Erntedankfest. Am Sonntag (11.10.) wird auf der Mauerpark-Erweiterungsfläche im Brunnenviertel ab 14 Uhr gefeiert. Um 14 Uhr wird zunächst das druckfrische Mauerbuch-Kochbuch vorgestellt. Die Broschüre vereint viele schöne Rezeptideen mit wertvollen Küchentipps. Die Rezepts wurden während der Koch-Workshops der letzten zwei Jahre gesammelt. Punkt 14.15 Uhr haben die Besucher die Gelegenheit, an einem eineinhalbstündigen Ritual teilzunehmen.

Um 15 Uhr findet ein interkultureller Dialog statt – im Garten werden die Initiatoren des Stadtteilvereins Brunnenviertel e.V. begrüßt, die diesen Dialog angeregt haben. Ab etwa sind Essen, Spiele, Musizieren und Gärtnern angedacht. Musikinstrumente und Instrumentalisten sind willkommen!

Interkultureller Gemeinschaftsgarten Mauergarten, Mauerpark (Eingang Lortzingstraße), 13355 Berlin, Web: www.mauergarten.net

Text und Fotos: Dominique Hensel

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: