„PARMA di Vinibenedetti“: Italienische Gaumenfreuden im Wedding

Jetzt gibt es mit dem PARMA das echte Italien auf dem Teller und im Glas, ein Stück „La dolce vita“ in der Utrechter Straße 31. Freut Euch auf: selbstgebackenes Brot, Schinken vom schwarzen Sattelschwein, Käse, Weine u. a. aus Umbrien und dem Friaul sowie andere italienische Köstlichkeiten.Parma Italienische Feinkost (C) Claudia Adrian 1

Gemeinsam genießen

Das „PARMA“ ist eine Mischung aus Enoteca, Bottiglieria und Vinothek. Den Wein des Monats, „Schickimicki“ und überteuerte Feinkost sucht man hier allerdings vergebens! Hier gibt es ausschließlich hochwertige Bio-Produkte zu erstaunlich fairen Preisen. „Viele Leute sollen zu mir kommen und meine Produkte probieren und kaufen. Ich möchte alle Menschen erreichen“, sagt Philippe Benedetti. Ich spüre, er meint es ernst mit seinem Ziel. Das „PARMA“ soll eine Begegnungsstätte werden. Ein Treffpunkt für Menschen, denen hochwertige Lebensmittel, gute Weine, eine genussvolle Lebensart und interessante Gespräche am Herzen liegen.

Phllippe Benedetti ist ein äußerst sympathischer, weltoffener Mann mit einer Hands-on-Mentalität. Geboren und aufgewachsen ist er in der Region Parma. Er studierte u. a. in Mailand und Weimar. Seit 2004 lebt er mit seiner Frau und den beiden Kindern im Wedding. „Berlin ist toll, wir leben hier sehr gerne. Jeder ist für jeden da, die Leute aus der Nachbarschaft sind freundlich und hilfsbereit. Auch bei der Renovierung des Ladens konnte ich mich auf die nachbarschaftliche Hilfe verlassen“, erzählt mir Philippe Benedetti.

Moderne trifft Natur

Die Einrichtung ist schlicht gehalten. Die großen Industrieleuchten geben dem kleinen Raum ein wenig Loftcharakter. Hier trifft Holz auf Hightech. Die modernen Arbeitsplatten aus Holz wurden von einem Freund entworfen und eingebaut. Eine wirklich gelungene Kombination zwischen minimalistischem Interieur und einem gemütlichen, natürlichen Look.

Parma Italienische Feinkost (C) Claudia Adrian 2

Nachhaltige Qualität

2010 hat er seine Firma „Vinibenedetti“ gegründet. Schon damals war es Philippe Benedetti sehr wichtig, ausschließlich nachhaltige Produkte von höchster Qualität zu bezahlbaren Preisen anzubieten. Bisher konnte man die italienschen Erzeugnisse von Philippe Benedetti auf verschiedenen Berliner Wochenmärkten erwerben. Ab sofort sind seine italienischen Salumispezialitäten, Parmigiano Reggiano, Weine, Pasta, Brot aus eigener Herstellung sowie all die anderen Köstlichkeiten jeden Tag im schönen Wedding erhältlich!

Ein perfektes Zusammenspiel: Philippe Benedetti verfügt über umfangreiches handwerkliches Know-how um Produkte nach norditalienischer Machtart (luftgetrocknet) herzustellen. Dr. Thomas Paulke von der LELF und der Zuchtverband des Deutschen Sattelschweines besitzen wertvolles Wissen über Aufzucht und Haltung dieser besonderen Schweinerasse. Das Ergebnis: italienische Salumi-Spezialitäten aus deutschen Sattelschweinen und eigener Züchtung (Demeter).

Parma Italienische Feinkost (C) Claudia Adrian 3

Für die italienischen Momente in den eigenen vier Wänden

Wer Brot und Pizza lieber selber backen möchte, kein Problem! Das gute Biomehl aus alten Getreidesorten „Senatore Cappelli“ ist in ganz persönlichen Wunschmengen erhältlich. Wein und Mehl werden ganz unkompliziert in mitgebrachten Flaschen resp. Behältnisse gefüllt. Auch im „PARMA“ erhältlich: Pizza, Focaccia, Panini, Bio-Espresso, eine kleine Auswahl an Bio-Pasta, vegane und vegetarische Aufstriche und bald auch saisonales Gemüse und viele andere Leckereien!

Die Preise für eine Pizza liegen zwischen € 5,50 und € 9,00 – Ein Glas Wein gibt es schon ab € 2,50, eine Flasche Bier kostet € 2,00 und BioZisch-Limo geht für € 2,50 über den Tresen.

Mein Fazit:

Dem kulinarischem Himmel so nah! Non ci credo, non è possibile: aromatische Schinken und Salami, duftendes Brot frisch aus dem Ofen, so wie ich es aus Italien kenne, ausgezeichneter Wein, leckere Antipasti und alles gleich nebenan, perfetto! Das hat uns hier im Kiez noch gefehlt: kommt auf die italienische Seite der Macht und lasst Euch von Philippe Benedetti und seinen köstlichen Produkten verführen und verwöhnen!

„A presto amici a „PARMA“ in der Utrechter Straße 31….“

Parma Italienische Feinkost (C) Claudia Adrian 4

PARMA di Vinibenedetti

Utrechter Straße 31, 13347 Berlin

Montag bis Sonntag von 11:00 – 23:00 Uhr

Mobil: 0177 47 48 534

E-Mail: info@vinibenedetti.com

Facebook-Seite

Website

http://www.deutsches-sattelschwein.de/besonderheiten.html

Text/Fotos: Claudia Adrian

15 Kommentare
  1. Künstler Ambiente, Super Produkte, gute Weine für dem Preis und alles für hechte Genießer……….

  2. Kann es sein, dass es zwei verschiedene Speisekarte mit unterschiedlichen Preisen gibt? Die Preise im Restaurant wichen stark von denen auf der Website ab. Haben andere Gäste ähnliche Erfahrungen gemacht? Die in den Kommentaren erwähnte Vorspeisenplatte für 20€ haben wir damals auch bestellt und waren über die Größe sehr enttäuscht. Nichtsdestotrotz waren die Speisen lecker allerdings meiner Meinung nach überteuert.

    1. Ja, auch bei uns gab es bereits vergangenes Jahr 2 Mal eine merkwürdige Rechnung. Die m. E. auch zu teurer war. Aber man konnte es nicht nachvollziehen. Weil es ja da noch keine richtige Kasse gab und wir uns auch an den Preisen an der Tafel orientierten. Essen war zwar ganz ok, aber Aufgrund dieser Undurchsichtigkeit bei der Abrechnung und Preisgestaltung sind wir nicht mehr hin.

  3. […] gemeinsam weiterbringen möchten, im eigenen Interesse. Da nenne ich nur das TassenKuchen und das PARMA. Auch die Bewohner der Straße ziehen jetzt nicht mehr so schnell wieder weg wie früher. Dieses […]

  4. […] Ausschließlich italienische Weine gibt es in diesem Feinkostladen mit ein paar Plätzen zum Einkehren. Schinken, Käse und Brot sind hier der eigentliche Blickfang und Schwerpunkt.  Artikel über das Parma […]

  5. […] die keine Massentierhaltung praktizieren. Ebenso regional ist die Herkunft des Schinkens von „Parma di Vinibenedetti“ vom Sattelschwein aus […]

  6. Das Essen ist lecker, die Weine super. Nur stehen im Verhältnis zueinander Preis/Leistung der Gerichte auf der Karte nicht im richtigen Verhältnis. Das fällt besonders auf, wenn man zu zweit unterschiedliche Gerichte wie Nudeln und den Auflauf bestellt, Mein Eindruck ist, dass das sympathische Chaos im Laden sich auch in der Kalkulation wiederfindet. Leider wird das durch die für den Wedding teilweise hohen Preise zum Problem.

  7. Der Laden hat ein schönes Ambiente, aber das Preis-Leistungsverhältnis war extrem schlecht. Die Preisgestaltung ist teilweise nicht nachvollziehbar. Wir hatten eine gemischte Platte Käse und Schinken/Pancetta für 20 Euro, die Menge war wirklich sehr überschaubar für den Preis, und ein besonderes Geschmackerlebnis bot die Auswahl auch nicht, da haben wir schon Besseres gegessen. Sogar für ein winziges Schälchen – zugegebenermaßen gutes – Olivenöl muss man 2,50 Euro bezahlen.

  8. […] sagt Philippe, der an der Ecke Utrechter Straße den italienischen Feinkostladen “Parma” betreibt und selbst seit zwölf Jahren in der Malplaquetstraße wohnt. Mit qualitativ […]

  9. Leider habe ich hier anlässlich der berlin restaurant week eine ziemliche Enttäuschung erlebt, obwohl die Wurstwaren, die im PARMA verkauft werden, wirklich sehr gut sind.

  10. … undurchsichtig ist für die Preisgestaltung echt geschmeichelt. ich fand´s dermassen überteuert, dass ich um den Laden in Zukunft einen grossen Bogen mache.

    1. liebe christoph,
      was meinst tu, essen oder fressen?
      tu hast vollkommen recht, ratten un ekel fleisch sind doch billiger!
      dann, guten appetit mein teuerste.

  11. tipisch italienisch! summa summarum und am ende man lebt auch eine sehr freundliche zahlungs metode, wo das haus rundet der preis zum günsten der gast!

  12. […] Bucco in der Ravenéstraße 1 (nahe Reinickendorfer Str./Gerichtstr.), Spezialgeschäfte wie das PARMA oder manche Cafés begeistern Kenner aus der näheren Umgebung mit Selbstgebackenem. Abhilfe […]

  13. Toller Laden. Sehr nett und lecker. Nur fand ich die Rechnung bzw. das was wir zahlen sollten leider etwas undurchsichtig. Trotzdem ein Tipp!

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: