Asia Deli – nichts ist, wie es scheint – sondern viel besser

Der Asia Deli in der Seestraße 41 (Foto: G.Cleophas)
Wo Chinesen chinesisch essen…. (Foto: G.Cleophas)

Vor einigen Jahren lief ich mit meiner Freundin die Seestraße entlang und es machte sich Hunger breit. Da wir weder Lust auf Döner noch auf die Currywurst vom Imbiss auf der Mittelinsel verspürten, lachte uns ein Asia-Imbiss an. Also nichts wie rein in den Laden! Es waren fast nur Chinesen vor Ort, es war laut, und es duftete unbeschreiblich – offensichtlich kein Schmuse-Chinese mit Goldfischen, Plüsch und leiser Musik im Hintergrund. Schnell bekamen wir die Speisekarte an den Tisch und die war so, wie man es von einem typisch deutschen China-Imbiss kennt: Sauer-Scharf-Suppe, Frühlingsrolle, Hähnchen süß-sauer, Chop Suey – …gähn!

Eine Speisekarte für alle und eine Speisekarte für Kenner

Interessant war aber, dass alle Leute um uns herum völlig andere Gerichte auf dem Tisch hatten. In einer bettpfannengroßen Schüssel dampfte eine Suppe; Fleischgerichte, wie wir sie noch nie bei einem Asiaten gesehen hatten, dufteten verführerisch und frisch gedämpfte Teigtaschen lachten uns an. All diese Köstlichkeiten standen aber nicht auf der Karte, die vor uns lag. Die Nachfrage bei der sympathischen Chefin des Hauses, wie wir denn die Leckereien bestellen könnten, war wegen unserer doch sehr beschränkten chinesischen Sprachkenntnisse leider nicht erfolgreich. Als wir uns dann schon fast dem unvermeidlichen Schicksal „Hähnchen mit süß-saurer Soße“ beugen wollten, nahte Rettung in Form eines sehr freundlichen chinesischen Studenten, der fast perfekt deutsch sprach. Die Erklärung war einfach: Jeder Gast, der europäisch aussieht, bekommt die langweilige Standardkarte, alle anderen die leckere chinesische Karte. Ein paar Sekunden später legte uns dann der freundliche Student die chinesische Karte auf den Tisch. Dummerweise können wir nicht nur kein Chinesisch sprechen, sondern auch nicht lesen – die Bestellung würde sich also schwierig gestalten. Die Situation wurde pragmatisch gelöst, indem wir einfach auf die Gerichte an den Nachbartischen zeigten und unser studentischer Übersetzer die entsprechende Bestellung durchführte.

Umwerfend gute Hunan-Gerichte

Was dann kurze Zeit später auf unserem Tisch stand, hatte nichts mit dem chinesischen Essen zu tun, was ich bisher gegessen hatte. Eine unglaublich leckere, scharfe, salzige heiße Fischsuppe, ein Gurkensalat mit mehr frischem Knoblauch als Gurken und dazu zartes Hähnchenfleisch in einer unglaublich scharfen, aromatischen, umwerfend guten Soße. Es war das beste Essen, was wir seit langer Zeit hatten. Später haben wir dann gelernt, dass im Asia Deli die „Hunan Küche“ gekocht wird. Diese ist nicht nur für ihre Schärfe bekannt, sondern auch dafür, dass die Köche sich darauf verstehen, gegensätzliche Aromen wie Schärfe und Süße oder Schärfe und Säure harmonisch zu verbinden.

Fünf Jahre später treibt es uns immer noch mindestens alle vier Wochen ins Asia Deli. Die chinesische Karte hat sich mittlerweile in ein Schmuckstück verwandelt. Zweisprachig und mit schönen Bildern ist die Bestellung kein Abenteuer mehr. Die Tradition, dass Nichtasiaten zuerst die „Standardkarte“ erhalten, ist aber immer noch intakt. Das Restaurant ist immer noch unter gleicher Leitung, die Köche haben zwar gewechselt, aber das Essen ist immer noch unvergleichlich lecker – und sehr günstig.

Wichtig: Ihr solltet nicht ins Asia Deli gehen wenn Ihr:

  • einen romantischen Abend bei Kerzenschein haben wollt,
  • kein scharfes Essen vertragt oder eine Glutamat-Allergie habt,
  • die Qualität eines Restaurants nach dem Interieur beurteilt,
  • Euch nicht mit kalten Getränken selbständig aus dem Kühlschrank versorgen wollt.

Ansonsten wünschen wir Euch einen kulinarisch unvergleichlichen Abend in einem der spannendsten Restaurants auf dem Wedding.

Mein persönliches Lieblingsessen müsst Ihr unbedingt probieren: „Fünf Schichten Fleisch (Schweinebauch) wie Mao ihn gern mochte“ – einfach ein Hammer!

Autor: Gregor Cleophas

 Asia Deli – Seestraße 41 (Brüsseler Kiez),

Tel. 45084219

Mo – So: 12:00 – 23:00

6 comments

  1. Jansen

    Wird Zeit dass jemand wieder hingeht und eine neue Kritik schreibt. Man bekommt eine gut lesbare Menukarte.Obwohl lustige Speisen darauf stehen wie ‚Keine Fische‘ (kleine? Fische?). Es gibt noch eine ‚Imbisskarte‘ für die nicht-Abenteuerlichen. Guck lieber nicht die Imbiss Gerichte-Fotos beim Tresen an. Das Essen ist noch immer sehr gut. Eigentlich ist alles sehr köstlich. Auch die Suppen sind lecke (und riesiger Portionen). Versuche mal die Gerichte vom Tafel…Teewasser bekommt man kostenlos nachgeschenkt. Nachschlag Reis bekommt auch ohne extra Kosten. Sonst alles sehr Preiswert. UND die Leute im Service sind sehr nett. Ich wohne um die Ecke und komme sehr regelmäßig und habe noch immer nicht alle Gerichte ausprobiert.

  2. Nico

    Bei uns war es genau anders rum… Wir sind vor kurzem in diese Gegend gezogen und liefen ständig am Asia-Deli vorbei.
    Das China-Imbissbuden-Flair hat uns aber bis vor Kurzem immer davon abgehalten hier zu essen.
    Letzte Woche dann, wollten wir vor einem Kinobesuch noch schnell nen Happen essen und sind dann dort eingekehrt.
    Die Chinesen-Karte muss wohl noch vom Gast vor uns auf dem Tische gelegen haben, denn wir haben keine andere bekommen.
    Für mich las sich das alles sehr abenteuerlich und ich wusste nicht was ich überhaupt essen sollte, da viele Zutaten mich eher abschreckten als meinen Appetit zu steigern.
    Was wir dann jedoch serviert bekommen haben war definitiv anders als alles andere „chinesische“ was ich bisher kannte.
    Ich bin von diesem kleinen unscheinbaren Laden durchaus positiv überrascht und werde hier auf jeden Fall noch öfter herkommen um auch andere Speisen zu probieren.
    Für Leute die es authentisch mögen eine sehr gute Empfehlung.

  3. Pingback: Ick war beim Chinesen - war jut jewesen... - Hausgemacht Forum der Huettenhilfe
  4. Gregor

    Hallo Anne,
    ich freue mich sehr, dass Dich meine „Restaurantkritik“ zu einem Besuch verleitet hat.
    Der Laden ist schon echt eine Perle. Für die kalte Jahreszeit empfehle ich eine Fischsuppe.
    beste Grüsse,
    Gregor

  5. Anne

    Als ich diesen Artikel vor einigen Wochen las, lief mir ziemlich schnell das Wasser im Mund zusammen und ich war sehr gespannt auf das Asia Deli. Gehe ich doch fast täglich daran vorbei, reingezogen hatte es mich bisher jedoch nicht. ABER…heute war es dann endlich soweit. Mit einer Freundin habe ich dort zu Mittag gegessen und kann nur sagen: Daumen hoch!!!! Auch wir bekamen erst die „normale“ Speisekarte, haben aber ziemlich schnell nach der anderen gefragt und bestellten dann 5-Schichten-Fleich nach Mao und 5-Schichten -Fleisch. Das Essen war der absolute Hammer, ehrlich. Noch immer habe ich den Geschmack von Knoblauch, Chilli, Ingwer und Anis im Mund…mhm Wir werden wieder kommen und uns so nach und nach durch diese tolle Speisekarte futtern! Vielen Dank für diesen Tip

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: