Wedding-Jahresrückblick Juni 2014: Der Weddinger Psychologe

Alle zwei Tage öff­net sich hier im Wed­ding­wei­ser ein sati­risch-lite­ra­ri­sches Monatstür­chen in das ver­gan­ge­ne Jahr mit der Wed­din­ger Lese­büh­ne Brau­se­boys. Alle Tex­te wer­den nach Erschei­nen auf der Sei­te “Wed­ding­rück­blick” gesam­melt.

JUNI 2014 

Der Wed­din­ger Psy­cho­lo­ge, den ein Fuß­ball­spiel an sein Touret­te erin­ner­te (von Vol­ker Surmann)

Angeb­lich ist er Psy­cho­lo­ge. Ein schwu­ler Psy­cho­lo­ge, der zum WM-Gucken ins Ver­eins­lo­kal kommt. Dass er Psy­cho­lo­ge ist, merkt man sehr schnell, doch spä­tes­tens nach dem 2. Hefe­wei­zen ahnen wir, dass er zudem an einer Art alko­hol­indi­zier­ten The­ra­peu­ten­touret­te leidet.

Angriff Deutsch­land: „Ja, noch wei­ter, nee, schon wie­der den Ball ver­tän­delt! Mut­ter­söhn­chen! Göt­ze! Mut­ter­söhn­chen! Wei­ter nach vorn! Da ist das Tor! Was machst du denn da? Ödi­pus! Ja jetzt! NEIN!!! Das darf doch nicht wahr sein! Ödi­pus! Mut­ter­söhn­chen! Arsch ver­soh­len! Jetzt spiel doch ab, du ver­weich­lich­tes Ding! Hast du ’ne Ball­pho­bie, oder was? Arsch ver­soh­len Schwein­s­tei­ger! Jetzt spielt doch mal nach vorn, Ihr hoch­be­zahl­ten Indi­vi­dua­lis­ten­schwei­ne – Mut­ter­söhn­chen! Schwanz­ver­gleich!

Angriff geg­ne­ri­sche Mann­schaft: „Jetzt geh doch mal dazwi­schen! Hau dem die Bei­ne weg! Gewalt­er­fah­rung! Aggres­siv! Jaja­ja! Jetzt hin­dert den doch mal am Pas­sen! Jetzt ran! Wie­so gehs­te denn nicht mal dazwi­schen? Kon­takt­stö­rung, Lahm, Bin­dungs­angst! Jetzt ran! Neeeein­nn! Was machst du denn da? Wie jetzt? Gel­be Kar­te! Das war ganz nor­ma­ler Kör­per­ein­satz! Fuß­ball ist ein kör­per­be­ton­tes Spiel! Aggres­si­ons­trai­ning! Habt Ihr denn kei­ne Eier in der Hose? Kas­tra­ti­ons­angst! Mer­te­sa­cker! Bäl­le sind rund, jaja­ja, und das Spiel hat 90 Minu­ten. Arsch ver­soh­len! Tracht Prü­gel! Feh­len­de Vater­fi­gur! Jaaaa! Gibt dem mal ordent­lich Klop­pe! Kon­flikt­fä­hig jaja­ja! – Nee, jetzt läss­te Dich da so vor­füh­ren, ein­fach den Ball abge­jagt. Aber jetzt ja! Kon­ter! Kon­ter! Nach VORN, Ihr Opfer! Ödi­pus! Geschlos­se­ne! Geschlos­se­ne! Elek­tro­schocks! Not­schlach­tung! Was? Wie jetzt? Das war ein Tor? Also da müs­sen wir jetzt noch mal drü­ber reden, Vol­ker, machst Du mir noch ’n Hefeweizen?“


Vom 11.12. bis 10.1. des neu­en Jah­res prä­sen­tie­ren die Her­ren Paul Bokow­ski, Robert Res­cue, Vol­ker Sur­mann, Frank Sor­ge und Hei­ko Wer­ning außer­dem an über 20 Ter­mi­nen ihre tra­di­tio­nel­le Jah­res­bi­lanz “Auf Nim­mer­wie­der­se­hen 2014″ im Come­dy­club Koo­ka­bur­ra (Schön­hau­ser Allee 184). Schau­en Sie auch dort hin­ein und hel­fen den Wed­din­ger Vor­le­sern dabei, den Prenz­lau­er Berg zu “degen­tri­fi­zie­ren”.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.