Brunnenviertel: ein Stadtplaner blickt zurück

Brunnenviertel
Das Brunnenviertel von oben in den Blick nehmen. Foto: Andrei Schnell

Für alle Menschen in Berlin eine gute und und gleichzeitig bezahlbare Wohnung anzubieten, das war schon immer eine große Aufgabe. Heute versucht man sich an ihr mit der wachsenden Stadt; vor einem halben Jahrhundert hieß eine Lösung die flächensanierte Stadt. Ein Beispiel dafür im Wedding ist das Brunnenviertel. Heinrich Suhr ist einer der Stadtplaner, die in den 1960er Jahren  das Sanierungsgebiet Wedding Brunnenstraße (SWB) – zusammen mit Kollegen – umgestalteten. Am 16. September spricht der Zeitzeuge darüber, welche Ziele sie erreichen wollten.