Laubsammeln gegen Miniermotten

Zu sehen ist ein Kastanienbaum zischen anderen Bäumen. Er blüht weiß.
Blühende Rosskastanie im Oktober. Foto: Roswitha Menzel

Blühende weiße Rosskastanien im Oktober – eine Kuriosität? Spinnen die Bäume? Werden sie übermütig? Sind sie etwa verliebt, platzen vor Lebensfreude?

Nein, es ist es leider nur eine Notreaktion. Der Grund: Die Miniermotte. Sie legt ihre Eier in die grünen Blätter. Die sterben dann schon im Sommer ab. Schluss mit Fotosynthese in dieser Saison. Aus dem Laub schlüpfen dann im Frühling die neue Miniermottengenerationen und sie haben es nicht weit, zu den frischen grünen Kastanienblätter. Der Befall tritt dann noch früher ein und wird noch stärker.