„Sole Mio“: Wie vor zwanzig Jahren

Das Restaurant ist fast schon ein Urgestein im nördlichen Wedding und wirbt – noch nicht mal völlig zu Unrecht – mit “Preisen wie vor 20 Jahren”. Überhaupt muss man sagen, dass im Sole mio die Zeit vor 25 Jahren stehen geblieben zu sein scheint: Interieur, Angebot, die musikalische Hintergrundbeschallung – alles wirkt so, als hätte sich seit Eröffnung in den späten 1980ern dort nicht viel geändert. Und das ist keinesfalls als Kritik zu verstehen, sondern eher im Gegenteil – der 1980er-Charme könnte wunderbar als Geschäftskonzept durchgehen.

Das Angebot ist nicht üppig aber vollkommen ausreichend, auf großartige Experimente moderner Küche wird verzichtet, aber alles, was man dort zubereitet, ist absolut schmeckig! Der Service ist aufmerksam und freundlich, ein kleiner Appetithappen vor und ein Gläschen Hochprozentiges nach dem Essen wird aufs Haus serviert, und wenn die – im Sommer sehr begehrten – Plätze draußen alle belegt sind, schleppt der Kellner auch bereitwillig extra Tische und Stühle aus dem Restaurant auf die Straße. Und wenn in Kürze der Flughafen in Tegel schließt, dürfte das Draußensitzen noch wesentlich angenehmer werden.

Autor: Stef
Ristorante Pizzeria Sole mio, Otawistr. 5 , U-Bhf Rehberge

Öffnungszeiten 12-22 Uhr, täglich außer dienstags. Alle Speisen auch zum Mitnehmen.