3 Orte für Currywurst im Wedding

CurrywurstOb Ruhr­ge­biet, Ham­burg oder Ber­lin: Drei Gegen­den in Deutsch­land strei­ten sich dar­um, wo die Cur­ry­wurst erfun­den wur­de und wo es die bes­te gibt. Uns doch egal! Wir haben im Wed­ding eben­falls her­vor­ra­gen­de Imbis­se. Falls ihr (was man gar nicht glau­ben kann) noch eine Bil­dungs­lü­cke in Sachen Cur­ry­wurst habt, kommt hier für euch der Überblick. 

Die besten Nebenstraßencafés – Kiez für Kiez

Das Schö­ne am Wed­ding ist: ihr könnt inzwi­schen in jedem Kiez in ein schö­nes Tagesca­fé ein­keh­ren. Dafür braucht ihr euch nicht ein­mal an den lau­ten Haupt­stra­ßen ins Gewühl stür­zen, oft sind die net­ten Cafés in den Sei­ten­stra­ßen. Wenn man für jede Nach­bar­schaft ent­schei­den müss­te, wo es sich tags­über am net­tes­ten abhän­gen lässt, wird es in man­chen Wed­din­ger Gegen­den schon schwie­rig, sich zu ent­schei­den. Wir hät­ten da mal ein paar Vor­schlä­ge, wohl­ge­merkt: für Nebenstraßen-Cafés. 

DJ Bombay: Indisch-musikalisch am Leopoldplatz

Komm, wir essen indisch – am Leo­pold­platz! Wo – wie – was, wer­den sich jetzt vie­le im Wed­ding und Gesund­brun­nen fra­gen. Wo soll das sein? Der „Imbiss­wa­gen“ von Fla­vious ist hier die Ant­wort. Oder genau­er gesagt “DJ-Bom­bay.”

 

Gele­gen auf der Sei­te Rich­tung Kar­stadt steht hier Mon­tag bis Sams­tag von 9–21 Uhr Fla­vious im Wagen und ser­viert aus einer Aus­wahl von über 40 Gerich­ten fri­sches indi­sches Essen im Fast­food-Style, aber trotz­dem gesund. Er hat zwar 100 Gerich­te im Kopf, aber mehr passt nicht auf die Kar­te, sagt er. Wenn doch mal jemand einen spe­zi­el­len Wunsch hat, kein Pro­blem – er kennt sie alle.

“Sarajevo”: Frisch gebacken und gegrillt

Pljes­ka­vi­ca im Brot

Das “Sara­je­vo” bringt eine neue Note in die Wed­din­ger Imbiss­land­schaft: eine authen­ti­sche bos­ni­sche Bäcke­rei mit Grill. “Buregd­zi­ni­ca” und “Cevapdzi­ni­ca” hei­ßen sol­che Läden in Bos­ni­en, und die­se Mischung aus tür­ki­schem und medi­ter­ra­nem Essen dürf­te für jeden etwas bereithalten.

Angenehmes Café am Ufer

In die­ser Ecke des Wed­ding hat gute Gas­tro­no­mie schon lan­ge Tra­di­ti­on. Kein Wun­der bei der Lage mit dut­zen­den Tischen und Stüh­len auf der Außen­ter­ras­se zwi­schen Kiautschoustra­ße und Kanal. Seit August gibt es nun das Café am Ufer, ein Früh­stücks­lo­kal der Extra­klas­se, das auch einen Bar- und Restau­rant­be­trieb bereithält.

Das 4te Zimmer: Die Neuerfindung der Stulle

Die­ses Café in der Trans­vaal­stra­ße ist nicht trotz, son­dern wegen Coro­na ent­stan­den. Das Cate­ring-Unter­neh­men von Alex­an­dra Gritz­ko und ihrem Sohn Flo­ri­an ver­zeich­ne­te kei­ne Auf­trä­ge mehr, und so wur­de die Zeit genutzt, den Vor­der­raum in ein Café zu ver­wan­deln. Hier gibt es ein Essen, das typisch für den Arbei­ter­be­zirk Wed­ding ist, hier aber eine raf­fi­nier­te Neu­erfin­dung erfährt: die Stulle.

Pizzeria „Stranero“: Wo der Wedding nach Neapel schmeckt

Stanero innen2017 wur­de die tra­di­tio­nel­le nea­po­li­ta­ni­sche Piz­za als Welt­kul­tur­er­be geschützt. Im Wed­ding bekommt ihr die bes­te Piz­za die­ser Mach­art bei Stra­ne­ro in der Lie­ben­wal­der Stra­ße. Das Restau­rant mit dem Stein­ofen im Ein­gangs­be­reich ist ein Ort an dem jeder, der gute Piz­za sucht, auf jeden Fall rich­tig ist.