Süß+Salzig No. 14 – Buchpremiere & Konzert

Seasoul

Am 21. August 2020 um 19:30 Uhr präsentiert Valentin Moritz auf der Dachterrasse des Lobe Blocks sein autobiografisches Buch KEIN HELD, in dem er sich mit der Lebensgeschichte seines Großvaters, des Landwirts Josef Mutter, und seiner eigenen Jugend in Südbaden auseinandersetzt. Im Anschluss an die Lesung findet ein Konzert mit der Berliner Singer-Songwriterin Seasoul statt. Mit klassischen Klavierklängen, einer einzigartigen Stimme und vielen Geschichten auf den Lippen, zieht Seasoul euch in ihre eigenen Meerestiefen. Begleitet wird sie bei Süß+Salzig von der Cellistin Aureï.

Valentin Moritz, Foto © Sarah Wohler

Wie so viele junge Leute zieht es Valentin Moritz aus der Enge seiner südbadischen Heimat in die Ferne. Nur weg, egal wohin! Hauptsache raus aus dem Dorf. Nach einigen Stationen rund um den Globus landet er schließlich zum Studium in Berlin. Neukölln und Niederdossenbach – dazwischen liegen Welten! Der Kontakt zur Heimat ist eher sporadisch. Das ändert sich jedoch mit dem 90. Geburtstag von Valentins Großvater Josef Mutter schlagartig: Der Alte möchte die eigene Lebensgeschichte aufschreiben und bittet seinen Enkel um Unterstützung. Gemeinsam blicken die beiden in die Vergangenheit des Landwirts, der bäuerlichen Großfamilie und des Dorfes. Dies ist auch für Valentin ein Anlass, sich seiner eigenen Herkunft zuzuwenden. Wie sein Großvater begibt er sich auf Spurensuche und zeichnet in eindrücklichen Bildern und authentischer Sprache nach, was seine Kindheit und Jugend auf dem Land ausmachte.

© Badischer Landwirtschafts-Verlag GmbH

Mit KEIN HELD hat Valentin Moritz seinem Großvater ein «literarisches Denkmal gesetzt, das weit über das Private hinausgeht» (Gesa Ufer). Entstanden ist ein bewegendes Generationenbuch und «das liebevolle Porträt eines außergewöhnlichen Mannes, eines Querkopfs, dessen Lebensgeschichte ein großes Plädoyer für Weltoffenheit und Humanismus ist» (Hannes Köhler).

Valentin Moritz wurde 1987 geboren und ist in Südbaden aufgewachsen. Er studierte Literaturwissenschaft an der FU Berlin und war fünf Jahre als Literaturagent in der Elisabeth Ruge Agentur tätig. Seit 2019 ist er freischaffender Autor. Er veröffentlichte Prosa in Zeitschriften, Anthologien und kleinen Einzelpublikationen, zuletzt „Bahía Salvador“ (Sukultur, Berlin). KEIN HELD ist sein erstes Buch. Im September 2020 wird er eine dreimonatige Stelle als Stadtschreiber in Rottweil antreten.

Im Anschluss an die Lesung wird ein Publikumsgespräch mit Valentin Moritz stattfinden.

Der Eintritt ist wie immer frei!

Bitte beachtet, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Falls ihr vorab einen Platz reservieren möchtet, könnt ihr gerne eine E-Mail an suessundsalzig@georg-georg.de schreiben. Ihr könnt natürlich auch spontan vorbeikommen!

Bitte haltet euch an alle geltenden Hygiene- und Abstandsregeln, bringt eine Mund-Nasen-Bedeckung mit und nehmt Rücksicht aufeinander.

Süß+Salzig No. 14
Datum: 21. August 2020
Veranstaltungsort: Dachterrasse Lobe Block, Böttgerstraße 16, 13357 Berlin

ZEITPLAN:
19:00 Uhr Einlass
19:30 Uhr Lesung und Publikumsgespräch
20:45 Uhr Konzert

Text: Valentin Moritz/Seasoul/georg+georg

 


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.