Nachhaltigkeitstag in den Roten Beeten

Nach­hal­tig­keit, Nach­hal­tig­keit, Nach­hal­tig­keit. Oft gehört, wenig pas­siert. Denkst du? Ganz kla­res Jein! Der Gemein­schafts­gar­ten Rote Bee­te in der Mül­ler­str. 74 orga­ni­siert am 2. Juni von 11 bis 17 Uhr sei­nen ers­ten Nach­hal­tig­keits­tag im Rah­men der Deut­schen Akti­ons­ta­ge für Nach­hal­tig­keit und zeigt, dass der Wed­ding auch in Sachen Nach­hal­tig­keit am Kom­men ist. Es gibt einen Floh­markt, Musik, eine Stadt­füh­rung und Yoga. 

Euch erwar­ten unter ande­rem ein Klei­der- und Floh­markt, Musik, Yoga­stun­den, ein kri­ti­scher Wed­din­grund­gang, nach­hal­ti­ge Por­traits, eine Pflan­zen­tausch­par­ty und Infor­ma­tio­nen rund ums The­ma Nach­hal­tig­keit im Wed­ding. Sicher mit dabei sind: Das Him­mel­beet, das Baum­haus, das Trim Tab Collec­ti­ve sowie Wed­ding hilft. Ande­re Orga­ni­sa­tio­nen ste­hen noch aus.

Für Geträn­ke ist gesorgt, also: Kommt vor­bei und setzt mit uns ein Zei­chen für mehr Nach­hal­tig­keit im Kiez! Mehr Infor­ma­tio­nen unter: https://tinyurl.com/yyp47j4l

Die grenz­gän­ger Ber­lin mit ihrem Rund­gang „Der Wed­ding ist da, aber ich bin weg“; Start: 16 Uhr im Gemein­schafts­gar­ten, auf Spen­den­ba­sis, emp­foh­len wer­den 3 bis 10 Euro pro Per­son; Anmel­dung unter: weber@centre-francais.de – Betreff: Grenz­gän­ger (max. 25 Personen)

Musi­ka­lisch unter­malt wird der Tag von:

KERSTIN BONAS (14:30 – 15:00), Mehr Infos unter: Kers­tin Bonas Lied­pro­be für die Ohren: https://tinyurl.com/y3clpc7y

LEVIN STREHLOW (15:00–15:45), Mehr Infos unter: Levin Strehlow und unter http://www.levinstrehlow.de/ Lied­pro­be für die Ohren: https://tinyurl.com/y2qyzxs6

Sowie der Band CLEAN/YOUR/SOUL (16:00–17:00) Mehr Infos unter: http://cleanyoursoul.de/, Lied­pro­be https://tinyurl.com/yyujlevt

Anan­da Jyo­ti lädt dich zur gemein­sa­men ruhi­gen Hatha-Yoga-Pra­xis im Grü­nen ein. Zusam­men wer­den in einer ein­stün­di­gen Ses­si­on ver­schie­de­ne Ent­span­nungs­tech­ni­ken, Atem­tech­ni­ken und Kör­per­stel­lun­gen prak­ti­zie­ren. Von 13:00–14:00 Anfän­ger, von 15:00–16:00 Uhr für Fort­ge­schrit­te­ne. Bit­te brin­ge dei­ne eige­ne Yoga­mat­te mit. Auf Spen­den­ba­sis  – emp­foh­len wer­den zwi­schen 3 und 7 Euro pro Person

Gré­go­ry ist Illus­tra­tor, Sän­ger, Wohnungssuch(end)er und Fran­zö­sisch­leh­rer, seit 2014 in Ber­lin eta­bliert. Setzt euch zwi­schen 13 und 17 Uhr zu ihm und lasst euch von sei­nem künst­le­ri­schen Talent und sei­nem herz­li­chen Wesen bezau­bern! Auf Spen­den­ba­sis oder 5 Euro. https://www.instagram.com/gregorigorigo/

Klei­der- und Floh­markt: Ihr habt Inter­es­se, dort mit­zu­ma­chen? Ganz ein­fach, schreibt uns eine Mail an weber@centre-francais.de Kos­ten­punkt: Für Mit­glie­der des Gemein­schafts­gar­tens Rote Bee­te: 5 Euro, Exter­ne: 10 Euro. Das Cent­re Fran­çais stellt pro Stand einen Bier­tisch und 1–2 Bier­bän­ke zur Verfügung.

Kennt oder seid ihr eine Initiative/Organisation, die sich im Rah­men eines der 17 Zie­le ein­bringt? Habt ihr sel­ber Lust, einen Work­shop, eine Info­ver­samm­lung oder sons­ti­ges anzubieten?

Dann schreibt uns unter: weber@centre-francais.de

Was ver­steckt sich hin­ter den Deut­schen Akti­ons­ta­gen Nachhaltigkeit?

Mehr Infor­ma­tio­nen hier: https://www.tatenfuermorgen.de/deutsche-aktionstage-nachhaltigkeit/


Bemalte Hochbeete im Garten "Rote Beete". Foto: Hensel
Bemal­te Hoch­bee­te im Gar­ten “Rote Bee­te”. Foto: Hensel

Info: Der Gemein­schafts­gar­ten Rote Bee­te wur­de vor drei Jah­ren gegrün­det und ent­wi­ckelt sich seit­dem ste­tig weiter.

Der Gar­ten ver­steht sich als offe­ner, inter­kul­tu­rel­ler Begeg­nungs­ort für alle Men­schen aus dem Kiez. Dabei wird sehr viel Wert auf Gemein­schaft gelegt: Die meis­ten Bee­te wer­den von den Mit­glie­dern des Gar­tens gemein­schaft­lich bepflanzt und bewirt­schaf­tet. Alle küm­mern sich um alles, alles wird am Ende geteilt.
Der Gar­ten soll vor­ran­gig eine Platt­form für den Aus­tausch im Vier­tel sein. So kann nicht nur jeder sich am Pro­jekt betei­li­gen, son­dern wir rufen die Men­schen ganz kon­kret dazu auf, ihre eige­nen Kon­zep­te und Ideen vor­zu­stel­len und den Raum für ihre Ideen zu nut­zen. Der Gar­ten soll durch den Kiez gestal­tet wer­den, der Gar­ten soll mit dem Kiez leben.
In die­ser Sai­son fin­den unter­schied­lichs­te Ver­an­stal­tun­gen statt: die Mit­glie­der vom Gar­ten tref­fen sich ein­mal im Monat. Zudem fin­den regel­mä­ßig Jam Ses­si­ons statt. Es wer­den Yoga­stun­den auf Spen­den­ba­sis ange­bo­ten und wir arbei­ten gera­de dar­an, eine neue SoLa­Wi-Sta­ti­on auf­zu­bau­en.
Du hast Inter­es­se, mit­zu­ma­chen? Dann mel­de dich unter: weber@centre-francais.de
Du möch­test immer auf dem Lau­fen­den gehal­ten wer­den? Dann fol­ge uns auf Face­book (Gemein­schafts­gar­ten Rote Bee­te) oder las­se dich in unse­ren Mail­ver­tei­ler eintragen.

Text: Sel­ma Weber


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.