Demnächst im Centre Francais: Lukas Meister mit seinem Album „Leuchten“

Lukas Meister by Timmy Hargesheimer
Lukas Meister by Timmy Hargesheimer

Der 33-jährige Liedermacher Lukas Meister betritt am 30. 1. 2020 im Centre Francais  um 20.00 Uhr abermals die Bühne, bereit, mit seinem neuesten Album „Leuchten“ das Publikum zu begeistern. Zusätzlich zu älteren Songs werden auch die neuesten, unveröffentlichten Songs als Premiere gespielt!

Von Freiburg nach Antwerpen

Das Album „Leuchten“ ist am 6. Februar 2019 erschienen und umfasst insgesamt 13 Tracks. Darunter auch den Song „Leuchten“, der dem Album seinen Namen gibt. Begleitet von Klavier und/oder Gitarre singt Lukas Meister auf Deutsch von den alltäglichen Dingen im Leben. Wichtig sei im Alltag, dass man sich selbst nicht zu ernst nimmt. Geschrieben wurden die Songs fast ausschließlich in Wedding, was man mitunter auch an dem Namen des Songs „Antwerpen“ sieht, der übrigens von der Antwerpener Straße in Wedding herrührt. Schließlich lebt Lukas Meister in dem Viertel schon eine ganze Weile, und fühlt sich dort sehr wohl.

Der ursprünglich aus Freiburg kommende Musiker hat schon als Kind sehr gerne musiziert und sich mit 14 Jahren selbst Gitarre beigebracht. Wenig später trat er einigen Bands bei. 2012 fing er an, Liedtexte zu schreiben und ist nun schon seit 5 Jahren hauptberuflich unterwegs.  Musik ist für ihn eine naheliegende Form der Therapie und ein sich Auseinandersetzen mit den Dingen, die das Unterbewusstsein versucht zu vermitteln. So setzt er sich gerne in Ruhe vormittags hin, schaut dem Sonnenschein zu und schreibt Lieder.

Dieses Jahr hat er schon einige Konzerte gegeben. Und es werden noch mehr, das Jahr 2020 hat gerade erst angefangen! Wer gerne mehr über ihn und seine Songs erfahren möchte, kann sich auf das anstehende Konzert im Centre Francais freuen, denn er hat noch einige Insiderstories parat…

Do, 30. Januar, City Kino Wedding, Centre francais, Müllerstr. 74, 20 Uhr. Kostenpunkt 10 Euro, oder 9 Euro im Vorverkauf über eventbrite


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.