Das Wichtigste der Woche im Wedding

Gelb eingefärbtes Weddinger Wappen24.08.2019 Wer kennt nicht den Klassiker „Mann beißt Hund“? Im Wedding wird das Ganze natürlich getoppt. Und zwar durch „Fahrgast beißt Kontrolleur“. So geschehen in der U9 am Bahnhof Amrumer Straße (rbb24). Zwar ohne größere Verletzungen, doch verbunden mit einer rassistischen Beleidung. Und da sieht’s im Wedding nicht gut aus: Im sogenannten Register wurden 2018 mehr rassistische Vorfälle erfasst als in den Jahren davor. Wir haben darüber berichtet.

Weddingorchester: Wenn der ganze Wedding musiziert

Team des Weddingorchester21.08.2019 „Ich war im Februar beim brasilianischen Karneval in Rio de Janeiro. Und alle Menschen auf der Straße haben gemeinsam Orchester gespielt. Alle haben getanzt und mitgesungen. Daher kommt meine Idee vom Chor und Orchester auf dem Nettelbeckplatz!“, sagt Heinrich Klassen. Der 33-jährige Weddinger stellt sich eine richtige Festival-artige Stimmung mit Jung und Alt vor. Die Bewohner des Wedding haben nun ihr erstes eigenes „PopUp-Orchester für jeden“. Unter dem Motto „Der ganze Wedding musiziert“ können alle Musiker am 5. September auf dem Nettelbeckplatz bei der interaktiven Chor- und Orchesterperformance mitspielen. Es werden etwa 150 Musikerinnen und Musiker erwartet, jeder kann sich vorbereiten um zusammen Musik zu machen und danach gemeinsam zu feiern.

3 x Wohlbefinden und Entspannung im Wedding

Es sich im Wedding mal richtig gut gehen lassen – im Ernst, Wellness im Wedding? Das klingt für manche vielleicht widersprüchlich, aber ist historisch gar nicht so falsch. Immerhin geht der Name Gesundbrunnen auf ein Kurbad an einer Heilquelle zurück. Wir geben euch drei Tipps fürs körperliche Wohlbefinden und Entspannung, und trotzdem bleiben wir ganz im Einklang mit unserem quirligen Stadtteil.

Das Wichtigste der Woche im Wedding

Screenshot von Twitter

10.8.2019 Der Wedding ist ja jeden Tag ein Ereignis, laut Meteorologen war der Regen vom vergangenen Freitag sogar ein Jahrhundertereignis. 61 Liter kamen innerhalb einer Stunde aus den Wolken, und damit mehr als sonst in einem Monat. Auch in den anderen Bezirken regnetet es viel, aber nirgendwo so viel wie im Wedding. Der Tagesspiegel hat das Ereignis mal etwas genauer unter die Lupe genommen. Regenmenge war ein „Jahrhundertereignis“. Was war sonst noch los in der ersten Woche nach den Ferien?

5 Dinge, die ihr zur Parkraumbewirtschaftung im Wedding wissen müsst

Ein Parkschein, gezogen am Bahnhof Gesundbrunnen. Halleluja! Foto: Sallmann
Foto: Sallmann

September 2019 Bis jetzt gibt es sie (fast) noch nirgends im Wedding, doch bald wird man sich an ihren Anblick gewöhnen müssen: Parkscheinautomaten. Fast alle Gebiete im Wedding und in Gesundbrunnen sollen über kurz oder lang eine Parkraumbewirtschaftung im öffentlichen Straßenland bekommen. Wir fassen einmal zusammen, was das für euch bedeutet, wenn ihr selbst ein Auto besitzt oder Gäste habt, die ihr Auto in eurem Kiez abstellen möchten.

Coworking Spaces und Büro-WGs im Wedding

Schreibtisch zu vermieten. Foto: Hensel

August 2019 Sie nennen sich Büro-WG oder Coworking Space und sind moderne Arbeitsplätze für mobile Großstädter. Das Prinzip ist immer gleich: Freiberufler, Kreative, kleine Unternehmen mieten sich einen Schreibtischarbeitsplatz in einem Gemeinschaftsbüro. Es gibt einen Tisch, Internet, Strom und verschiedenes Zubehör, manchmal Kaffee-Flatrate und die Idee des Austauschs mit dem Coworker am Nebentisch. Was aus den USA kam, hat sich auch in Deutschland und vor allem in Berlin schnell verbreitet. Mehrere hundert Coworking Spaces gibt es in der Hauptstadt. Auch im Wedding und in Gesundbrunnen finden digitale Nomaden Unterschlupf.

Das Wichtigste der Woche im Wedding

Foto: twitter.com/JohSchB

3.8.2019 Der kurze, aber heftige Sturm am Montag hat nicht nur den Gleimtunnel mal wieder unter Wasser gesetzt, die Brücken am Kreisverkehr bei den Liesenbrücken geflutet, sondern auch die Bäume am Nettelbeckplatz etwas gelichtet. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Auch am Mittwoch hat es wieder heftigst gewittert und es gab wieder Regen. Und gestern musste bei einem Gewitter wieder der Ausnahmezustand bei der Feuerwehr ausgerufen werden. Ob es gegen die anhaltende Trockenheit hilft?

Selbst aktiv werden gegen die Vermüllung unserer Kieze

2.8.2019 Wann immer ein Beitrag auf dem Weddingweiser erscheint, der das Thema Sperrmüll, Verschmutzung der Gehwege und Parks oder Dreckecken im Wedding behandelt, scheint dieses zunehmende Problem einen Nerv zu treffen. Daher wollen wir heute die Initiative zum „World Cleanup Day“ vorstellen, die das Aktionswochenende 20./21. September in ganz Berlin organisiert.

Ab August wird manches leichter für Eltern mit Kindern

Gesundbrunnen Grundschule, Schule31.7.2019 Das neue Schuljahr startet mit einigen Änderungen –  „In den Klassen gibt es immer zwei oder drei Kinder, deren Eltern den Essenszuschuss nicht bezahlt haben“, erzählt eine ehemalige Elternvertreterin einer Weddinger Grundschule. Diese Kinder wurden bisher vom Schulessen ausgeschlossen. Und für wieder andere Kinder ist das Schulessen die einzige warme Mahlzeit, die sie überhaupt bekommen. Wer sich an Weddinger Schulen genauer umschaut, erlebt hungrige Kinder, und das in einem sehr wohlhabenden Land. Zumindest für die Berliner Grundschulkinder ändert sich das jetzt. Welche finanziellen Entlastungen sonst noch geplant sind, haben wir einmal kurz zusammengefasst.