Plötzensee: “Übernutzung gepaart mit Ignoranz” – eure Meinungen

Wildbaden im Plötzensee, Zertrampeln der Uferböschungen, keine Rückzugsmöglichkeiten mehr für die Tiere, Beschallung durch Bluetooth-Boxen, Party-Time den ganzen Sommer – unser Artikel über den Plötzensee hat ungewöhnlich viele Weddinger bewegt und uns zahlreiche Zuschriften verschafft. Wir geben hier einige wieder, die weitere Aspekte des Themas beleuchten.

Versteckt im Wedding (Teil 3)

schwarzer Telefonhörer
Foto: Sulamith Sallmann

Der Wedding ist übersichtlich in ein paar Kieze eingeteilt, dazu ein paar Parks und Plätze. Fertig ist das Bild vom grauen Ghetto am Rand der Berliner Innenstadt. So scheint es zumindest. In Wirklichkeit ist der Wedding ein großer, grüner Dschungel voller großer und kleiner Besonderheiten. Die Kleinode und höchst bemerkenswerten Schätze erschließen sich aber nicht jedem oberflächlichen Betrachter. Deshalb helfen wir mit unserer Serie ein bisschen dabei, sie aufzuspüren.

Vision: Eine Farm auf dem Karstadt-Dach

Eine Farm auf dem Dach von Karstadt
Foto/Rendering: Raumstar Architekten

Puh, der Wedding atmet auf. Die Schließung von Karstadt an der Müllerstraße ist abgewendet. Vorerst. Denn eine Bestandsgarantie für das Kaufhaus gibt es nur für drei Jahre. Es ist also dringend geboten, neue Ideen zu entwickeln, um das Gebäude in die Zukunft zu führen. So gibt es seit drei Jahren die Idee einer Gemüsefarm mit Küche auf dem Dach. Wir stellen euch dieses innovative Projekt vor, als Denkanstoß für Karstadt und die Politik.

Was wir über die neue S-Bahn zum Hauptbahnhof wissen

Lassen wir mal alle Probleme beim Bau der als S 21 / City-S-Bahn bezeichneten neuen S-Bahn-Linie außen vor, die zu Planungsänderungen, Bauzeitverlängerungen und provisorischen Zwischenlösungen geführt haben. Der Bau schreitet jetzt jedenfalls weiter voran und wir können uns auf eine neue S-Bahn-Verbindung zwischen Gesundbrunnen und dem Hauptbahnhof freuen. Diese wird am Ende eine gute Milliarde Euro gekostet haben und frühestens Mitte 2021 eröffnet werden.

Alte und neue Eis-Dealer im Wedding

Eismanufaktur BerlinOb traditionelles italienisches Eis, Manufaktur-Eis mit verrückten Sorten oder bis oben voll gespachtelte Pappbecher – im Wedding gibt es fast in jedem Kiez und für jeden Geschmack eine Eisdiele. Die Preisspannen sind enorm (von 70 Cent für eine Kugel bis 1,40 Euro). Dafür variieren die Eissorten (Milcheis, Fruchtsorbet) und das Angebot ganz erheblich. Jedes Eiscafé hat seine eingeschworenen Fans – und da Geschmäcker bekanntlich unterschiedlich sind, bleibt euch wohl nichts anderes übrig, als euch durchzuprobieren!

PLÖTZE-Festspiele: Kunst am Strand

PLÖTZE, die Festspiele am Plötzensee vereinen vom 31. Juli bis zum 8. August  verschiedenste Künste im Strandbad Plötzensee. Neben einem extra für die Festspiele geschriebenen Theaterstück, welches im Rahmen der Festspiele seine Premiere feiern wird, sind alle eingeladen: zu Lesungen, Performances, Filmvorführungen, Hearings, so wie einer extra für die Örtlichkeit konzipierten Open Air-Austellung. Es gelten die Hygiene- und Abstandsbestimmungen des Strandbads Plötzensee.

Schnitzeljagd-Poetry Slam kommt in den Wedding zurück

Logo Secret SlamDie Kiezpoeten veranstalten eine neue Ausgabe ihres Weddinger „Secret Slams“: Schnitzeljagd trifft Poetry Slam. „Wenn ihr das Codewort kennt, klingelt bei der zweiten von oben.“ Drei Stockwerke, Weddinger Hinterhof, eine kleines Wohnzimmer. Die Schnitzeljäger*innen machen es sich auf Couch und Teppich bequem, ein Poetry Slammer betritt die Miniaturbühne. Die Stimmung ist aufgeregt und entspannt. Nach der Abstimmung will jedes Team als erstes wieder aus der Wohnung sein, um sich auf den Weg zur nächsten Location zu machen – denn den Schnellsten winken Gratis-Shots.

Himmel noch mal! Wieder Gezerre ums Himmelbeet

So sicher wie die jährliche Ernte zittert das Himmelbeet jedes Jahr aufs Neue um das, was bald kommt. Und das ist leider gar nichts. Der Bezirk bekommt das Versprechen von Bezirksbürgermeister von Dassel nicht in die Realität umgesetzt, für eine Ersatzfläche für den Gemeinschaftsgarten zu sorgen. Und auch dieses Jahr wird das Gezerre um den Gemeinschaftsgarten verlängert. Was steht auf dem Spiel?