So wahr! Die Welt ist eine Torte

Grafik aus "Torten der Wahrheit" von Katja Berlin, erschienen im riva Verlag.
Das Cover von „Torten der Wahrheit“ von Katja Berlin, erschienen im riva Verlag.

Habt ihr sie gesehen – in der Wilma Bar, im Offside, in der Hertha-Fankneipe, im Castle Pub? Irgendwo da muss sie sein. Katja Berlin ist die Frau, die an in den Bars und Kneipen im Wedding und in Gesundbrunnen darauf achtet, was die Leute so sagen. Sie ist die Frau, die der Stadt am Stammtisch den Puls fühlt, nach Hause geht und das Bauchgefühl in sehr treffende und augenzwinkernde Bauchgefühl-Infografiken übersetzt. So zumindest stellt man sich das vor. In ihrem neuen Buch „Torten der Wahrheit: Die Welt ist kompliziert genug!“ sind eine Reihe gefühlter Wahrheiten veröffentlicht.

Auf den Titel des kleinen Büchleins ist die erste Grafik gedruckt. „Was ‚gleich‘ für Frauen in der Wirtschaft bedeutet“ steht über der Tortengrafik. Die ausgedachten Antworten sind im Kreis angeordnet: „Gleiche Chancen“, „Gleiche Bezahlung“, „Können sie gleich mal das Protokoll schreiben?“  (siehe Foto). In den Grafiken im Buch geht es um Politik, um Frauenrechte, um allgemeine Ängste, um Klimawandel, um die Flüchtlingsfrage. Politisch sind sie auch deshalb, weil sie ursprünglich als Grafikkolumne für „Die Zeit“ gezeichnet wurden. Seit Anfang 2014 erscheinen die lustigen Infografiken zum aktuellen Geschehen von Katja Berlin in dieser Wochenzeitung.

Grafik aus "Torten der Wahrheit" von Katja Berlin, erschienen im riva Verlag.
Grafik aus „Torten der Wahrheit“ von Katja Berlin, erschienen im riva Verlag.

Das Büchlein ist schnell durchgelesen. Bei vielen Seiten denkt der Leser: Ach ja! Man fühlt sich ertappt, verstanden, belustigt. Mal sind die bunten Bildchen heiter und unterhaltend, mal wirken sie bedrückend aktuell wie die Grafik mit der Antwort auf die Frage „Was die Alternative für Deutschland bisher angeboten hat“ (siehe Foto). Katja Berlin, die eigentlich Katja Dittrich heißt, bietet auf viele Fragen ganz einfache Antworten an, und das nicht erst in ihrem zehnten Buch „Torten der Wahrheit“.  Auch in ihren Büchern „Was wir tun, wenn der Aufzug nicht kommt“, „Was wir tun, wenn der Chef reinkommt“, „Zum Geburtstag – die Welt in überwiegend lustigen Grafiken“ wimmelt es von guter Unterhaltung. Ideal auch zum Verschenken.

Katja Dittrich hat an der TU und FU Berlin Medienberatung und Politikwissenschaft studiert, arbeitete als PR-Referentin, ist heute freiberufliche Autorin und ist, so steht es auf ihrem Blog, Witzeerzählerin und Katzenfilmregisseurin. Sie wohnt in der Gartenstadt Atlantic im Gesundbrunnen. Immer wieder wird die Humorautorin, die ihre Sicht auf der Welt auch auf Twitter verbreitet, nach ihrer Datengrundlage gefragt. Wenn es überhaupt eine gibt, dann ist das eine Tresenabstimmung irgendwo im Wedding. Aber wahr sind sie eben trotzdem, ihre Tortengrafiken. Zu gefühlten 100 Prozent.

„Torten der Wahrheit: Die Welt ist kompliziert genug!“ hat 96 Seiten, ist im riva-Verlag erschienen und kostet 9,99 Euro. Das Buch ist online bestellbar oder im Buchladen an der Ecke gleich zum Mitnehmen zu haben.

Text: Dominique Hensel, Grafiken aus „Torten der Wahrheit“ von Katja Berlin, erschienen im riva Verlag

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: