Frühling im Mauergarten – Jetzt geht es los

Frühling im Mauergarten. Foto: Joanna Wilgorska
Frühling im Mauergarten. Foto: Joanna Wilgorska

Die Natur erwacht langsam aus ihrem Winterschlaf, und die Mauergärtner freuen sich schon auf die neue Gartensaison. Mit dem Saatgut-Tausch, der Fertigstellung des neuen Gewächshauses und dem Frühlingsfest am 20. März haben die Vorbereitungen im interkulturellen Gemeinschaftsgarten begonnen.


Im Frühling, wenn die ersten Frühblüher aus der Erde kommen, geht es wieder los im Garten. Nach dem Winter werden die Hochbeete repariert, aufgeräumt, aufgefüllt und für die neue Aussaat vorbereitet. Die Gärtner planen, was sie in diesem Jahr anbauen wollen. Ideen gibt es viele, doch der Platz in den Hochbeeten ist begrenzt. Besonders beliebt sind Kürbisse, Zucchini, Kartoffeln, Yams, Rote Bete, unterschiedliche Salatsorten, Kräuter und Erdbeeren.

Frühling im Mauergarten. Foto: Joanna WilgorskaUnd alle mögen gern Tomaten. Deshalb werden mehrere alte, samenfeste Tomatensorten, zum Beispiel die beliebte Zuckertraube, eine süßliche, rote Cocktailtomate, ausgesät. Sie ist unkompliziert im Anbau und verspricht eine reiche Ernte. Die Jungpflanzen wachsen schon in dem Gewächshaus, das im Winter gebaut wurde. Es wurde beim Frühlingsfest offiziell eröffnet. Für den Bau des Gewächshauses hat der Mauergarten übrigens Unterstützung aus dem Förderprogramm „Soziale Stadt“ erhalten.

Bevor es im Garten wieder reift, empfehlen die Mauergärtner, nach frischen Zutaten in der Natur zu suchen. Löwenzahn, Giersch und Brennnesseln sind einige Beispiele für heimische, vitaminreiche Wildkräuter, die fast überall wachsen und mit denen man schnell gesunde Köstlichkeiten, zum Beispiel Kräuterbutter und Kräuterpesto, zubereiten kann.

Frühling im Mauergarten. Foto: Joanna WilgorskaWer Lust aufs Gemeinschaftsgärtnern hat, ist im Mauergarten willkommen. Hier wird gemeinsam und offen für alle gesät, gepflanzt und geerntet. Die Mauergärtner freuen sich immer auf neue engagierte Gärtner. Jeder kann sich mit eigenen Ideen einbringen. Alle sind auch zu Festen, Kochabenden, Workshops, Spielrunden und Ausflügen herzlich eingeladen. Bis bald im Garten!

Mehr Informationen über den Mauergarten und die aktuellen Termine stehen im Internet auf der Website www.mauergarten.net

Text und Fotos haben wir aus dem brunnen-Magazin übernommen. Autorin ist Joanna Wilgorska. Vielen Dank!

Tipp:

Und auch im Gemeinschaftsgarten Himmelbeet am Leopoldplatz startet die Saison am 9. April mit einem Frühlingsfest

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: