Kiezpoeten: Slam-Bühne als Wohnzimmer

Die Stüh­le fül­len sich rasch, wäh­rend die Gäs­te ihr Bier in den klei­nen Büh­nen­raum des Mas­tuls brin­gen, und die Beset­zung auf der Büh­ne noch eben kurz­fris­tig ihren Ablauf­plan anpasst. Wer wann auf­tritt, das wird hier spon­tan ent­schie­den. Dies­mal beginnt es mit Come­dy, dann Lyrik, schließ­lich ein Team-Text. Wor­um es geht: Poe­try Slam.