“Papadam”: Indisch essen in der Vorstadt

Bathura und indisches EssenDas Papa­dam ist in man­cher­lei Hin­sicht eine Über­ra­schung. Als Ers­tes wäre da der Stand­ort an einer lau­ten Kreu­zung zwi­schen Büro­ge­bäu­den, Tank­stel­len und Vor­stadt­wohn­blocks. Uner­war­tet ist auch der muti­ge Ein­satz von Far­ben, der die frü­he­re Eck­knei­pe in ein erstaun­lich stil­vol­les Restau­rant ver­wan­delt hat. Und am Ende ist es natür­lich das Essen, das den Unter­schied macht.