PLÖTZE-Festspiele: Kunst am Strand

PLÖTZE, die Festspiele am Plötzensee vereinen vom 31. Juli bis zum 8. August  verschiedenste Künste im Strandbad Plötzensee. Neben einem extra für die Festspiele geschriebenen Theaterstück, welches im Rahmen der Festspiele seine Premiere feiern wird, sind alle eingeladen: zu Lesungen, Performances, Filmvorführungen, Hearings, so wie einer extra für die Örtlichkeit konzipierten Open Air-Austellung. Es gelten die Hygiene- und Abstandsbestimmungen des Strandbads Plötzensee.

Theaterschwank „Zum Späti an der Plötze“

Freibäder sind im absolut besten Sinne austauschbar.Tauschbar wenn nur durch andere städtische Bäder in jeder beliebigen Stadt, Größe egal. Ich meine damit: Das Prinzenbad könnte auch das Freibad Mollbeck in Recklinghausen sein. Sie sind unüberschreibbar und gleichzeitig schreibt sich bei jedem Besuch ein loses und doch recht vorzeigbares Porträt jenes Bezirks,in dem das Bad abgezäunt Freizeit herstellt. Sogar mit Daseinsvorsorgeauftrag, siegelten als Grundversorgung der Menschen in der Stadt. Mit ihren nicht reflektierenden, im Sommer zu heißen Steinen, Mayonnaiseflecken, kühlem hellen Wasser und Liegewiesen schaffen sie es so zu bleiben, wie sie sind, völlig ungerührt von sämtlichen städtischen Veränderungen, die sie umgeben. Es sind Freizeitstätten, sachliche Freizeitorte, die immer funktionieren, utopische Orte, wenn man denn will (AberwirmögenkeineUtopien!).

ZUM SPÄTI AN DER PLÖTZE ist eine Stückentwicklung, die sich mit dem Strandbad als Projektionsfläche für Urbanen Lebensraum auseinandersetzt, der Frage nach (halb)öffentlichen Räumen in unserer Stadt und ganz nebenbei auch die Reise einer durstigen Meute zu sich (selbst).

Open-Air-Ausstellung FICO DI AMALFI

Ein Open-Air-Site-Specific-Parkour-d’Art im Strandbad. Der See, der Strand, die Abstandsregler und Außenduschen, wie auch Liegewiesen und Spielfelder werden für den Zeitraum vom 31.7 – 8.8.2020 zum Schauplatz von Skulptur, Foto, Performance, Video und Malerei. Freizeitorte werden Kulisse und dienen als Dialogpartner für zeitgenössische Arbeiten von 23 in Berlin lebenden Künstler:innen. Das Konzept Reisen, als Motiv für Mobilität und Urlaub, bildet den Ausgangspunkt für ​Fico diAmalfi​ und dient als Grundlage für die Auseinandersetzung mit dem Strandbad als solchen. Das Strandbad wird zur sozialen Plastik. Urlaub wird neu gedacht, gemacht und anders erlebt. Das Fernweh in Zeiten eingeschränkter Mobilität, und der neue Blick auf altbekanntes, kulminieren in der Antithese des White Cubes.​​​ Fico di Amalfi​ ist eine Erinnerung an vergangene Sommer und die Transformation einer Berliner Institution..

Programm


Zum Späti an der Plötze – Ein Schwank
Theater
Premiere 01. August 2020
Weitere Vorstellungen 02. | 03. | 04. | 06. | 08. August 2020
jeweils 19.30 Uhr

Fico di Amalfi
Open-Air-Site-Specific-Parkour-d’Art
Vernissage 31. Juli 2020, ab 17.00 Uhr
Ausstellung bis 08. August 2020
Mo – Fr, 17.00 – 21.00 Uhr
Sa – So, 15.00 – 21.00 Uhr

Lesungen, präsentiert vom Korbinian Verlag
04. August 2020, 18.00 Uhr: Charlotte Krafft
05. August 2020, 19.30 Uhr: Marius Goldhorn
07. August 2020, 18.00 Uhr: Kevin Kemter

Filmvorführungen
06. August, 21.00 Uhr: The Kids Are Not Alright (Max Rüting, Jacob Bauernfeind, 2019)
07. August 2020, 20.15 Uhr: Cinema + Context präsentiert Born in Flames (Lizzie Bordon, 1983)

Strandbad-Eintritt ist inklusive.


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.