Unser Zuhause:
Adé Prenzlberg, hallo Wedding!

Wenn man lan­ge an einem Ort lebt, emp­fin­det man die­sen irgend­wann ganz selbst­ver­ständ­lich als Hei­mat. Den Wed­ding kön­nen nur die weni­ge sei­ner Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner als Geburts­ort ange­ben, die­ser Stadt­teil ist schon

weiterlesen

Unser Zuhause:
Dzień dobry, Wedding!

Wenn man lan­ge an einem Ort lebt, emp­fin­det man die­sen irgend­wann ganz selbst­ver­ständ­lich als Hei­mat. Den Wed­ding kön­nen nur die weni­ge sei­ner Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner als Geburts­ort ange­ben, die­ser Stadt­teil ist schon

weiterlesen

Hilfe beim Ankommen: Das Cafe VIA

Vor drei­ßig Jah­ren, eine Woche vor dem Mau­er­fall, wur­de mit dem Café VIA im Wed­ding eine Ein­rich­tung ins Leben geru­fen, die bis heu­te unzäh­li­gen Neu­an­kömm­lin­gen gehol­fen hat anzukommen.

weiterlesen

Tonbank Berlin: Die Bank, die spricht

Der Pod­cast-Boom ist wahr­schein­lich für die meis­ten unüber­seh­bar, oder eher unüber­hör­bar. Über­all sprie­ßen neue For­ma­te aus den Mikro­fo­nen, von Aben­teu­er-Pod­cast, Tech­nik-Pod­casts, bis zu den Pod­casts der ZEIT, erlebt die­ses schon lan­ge exis­tie­ren­de

weiterlesen

Wie afrikanisch ist das Afrikanische Viertel?

In den Medi­en geis­tern immer wie­der aben­teu­er­li­che Zah­len her­um, wie vie­le Afri­ka­ner angeb­lich im Afri­ka­ni­schen Vier­tel leben sol­len. So war bei­spiels­wei­se im Tages­spie­gel des 10. Juli von 2.500 Afri­ka­nern (»vor allem aus

weiterlesen