Kugelbahn goes Kultur-Späti

Kultur-Späti KugelbahnDie Kugelbahn in der Grüntaler Straße ist schon sehr besonders. Bisher überraschte uns hinter dem verglasten Gebäude ein Ort mit nächtlichem Unterhaltungsprogramm. Die Kombination aus Vinyl-DJ-Sets und Live-Musik, Tanzpartys und Barstimmung und – nicht zu vergessen – der Kegelbahn im Keller lockte immer wieder viele Weddinger und Weddingerinnen, aber auch Berliner:innen aus anderen Bezirken in die etwas versteckte Location. Aus gegebenen Anlass ist momentan für viele Betreibende Umdenken angesagt. Und auch Jess und Ann von der Kugelbahn haben sich da etwas ganz besonderes ausgedacht.

Essen zum Mitnehmen zwischen Leo und Humboldthain

Foto: Samuel Orsenne

Take-away und Lieferdienste: Was können wir tun, wenn wir unsere Cafés und Restaurants auch nach der Krise behalten wollen? Ganz einfach: Wir können sie jetzt unterstützen und unser Essen dort abholen. In einer neuen Serie stellen wir euch in jedem Kiez einige Orte vor, wo ihr Essen zum Mitnehmen abholen oder für die Lieferung bestellen könnt. Heute: Tipps für die Kieze zwischen Leo, Seestraße, Osramhöfen, Nauener Platz, Gerichtstraße und Brunnenplatz.

Essen zum Mitnehmen im Brüsseler Kiez

Take-away und Lieferdienste: Was können wir tun, wenn wir unsere Cafés und Restaurants auch nach der Krise behalten wollen? Ganz einfach: Wir können sie jetzt unterstützen und unser Essen dort abholen. In einer neuen Serie stellen wir euch in jedem Kiez einige Orte vor, wo ihr Essen zum Mitnehmen abholen oder für die Lieferung bestellen könnt. Heute: Tipps für den Brüsseler Kiez, die Seestraße und die mittlere Müllerstraße.

Essen zum Mitnehmen im Soldiner Kiez

Ein Strudel
Im Baobab

Take-away und Lieferdienste: Was können wir tun, wenn wir unsere Cafés und Restaurants auch nach der Krise behalten wollen? Ganz einfach: Wir können sie jetzt unterstützen und unser Essen dort abholen. In einer Serie stellen wir euch in jedem Kiez einige Orte vor, wo ihr Essen zum Mitnehmen abholen oder für die Lieferung bestellen könnt. Heute: Tipps für den Soldiner Kiez

Essen zum Mitnehmen im Sprengelkiez

Das Cozymazu im SprengelkiezTake-away und Lieferdienste: Was können wir tun, wenn wir unsere Cafés und Restaurants auch nach der Krise behalten wollen? Ganz einfach: Wir können sie jetzt unterstützen und unser Essen dort abholen. In einer Serie stellen wir euch in jedem Kiez einige Orte vor, wo ihr Essen zum Mitnehmen abholen oder für die Lieferung bestellen könnt. Heute: Tipps für den Sprengelkiez.

Essen zum Mitnehmen im nördlichen Wedding

Die besten Quiches im nördlichen WeddingTake-away und Lieferdienste: Was können wir tun, wenn wir unsere Cafés und Restaurants auch nach der Krise behalten wollen? Ganz einfach: Wir können sie jetzt unterstützen und unser Essen dort abholen. In einer Serie stellen wir euch in jedem Kiez einige Orte vor, wo ihr Essen zum Mitnehmen abholen oder für die Lieferung bestellen könnt. Heute: Tipps für das Afrikanische und das Englische Viertel – also alles nördlich der Seestraße.

Essen zum Mitnehmen am Gesundbrunnen

Sonntagsbraten im "Hirsch & Hase". Foto: Elsa Böhm
„Hirsch & Hase“. Foto: Elsa Böhm

Take-away und Lieferdienste: Was können wir tun, wenn wir unsere Cafés und Restaurants auch nach der Krise behalten wollen? Ganz einfach: Wir können sie jetzt unterstützen und unser Essen dort abholen. In einer Serie stellen wir euch in jedem Kiez einige Orte vor, wo ihr Essen zum Mitnehmen abholen oder für die Lieferung bestellen könnt. Heute: Tipps für Bellermannstraße, die Gegend am Gesundbrunnen und das Brunnenviertel.

Das Wichtigste der Woche im Wedding

In der Woche vor Ostern könnte man denken: Nun ist ja mal gut mit dem C-Wort. Oder auch nicht, 95 Prozent der Nachrichten haben ja indirekt und indirekt mit der aktuellen Situation zu tun. Manchmal bieten sie auch Positives. Um 25 Prozent ist der Verkehr auf der Müllerstraße zurückgegangen, ebenso hat sich berlinweit die Luft verbessert. So gibt es die Überlegung, in der Müllerstraße den heutigen Parkstreifen für einen temporären Radweg („PopUp Bike Lane“) freizugeben. So gab es zumindest Verkehrsstadträtin Sabine Weißler von den Grünen bekannt. Verwaltungstechnisch ist es wohl leicht möglich, einen Streifen umzuwidmen, ein wenig Geld für die Planung kostet das Ganze dennoch. Man wird sehen. (Berliner Morgenpost)