Gute Querverbindungen für Radler im Wedding

Togo-/Seestraße

Viele beklagen die mangelnde Radinfrastruktur in Berlin. Für den Wedding gilt dies auch, vor allem für die Hauptachsen. Es gibt allerdings gute Alternativen, die sich zu längeren Routen zusammenfügen lassen. Leider ist dieses Nebenstraßen- und Parkwegenetz insgesamt lückenhaft. Umso unverständlicher, dass dieses Flickwerk bis jetzt noch nicht zu einem konsistenten Weddinger Radwegenetz zusammengeführt wurde, obwohl dies schon heute ohne großen Aufwand machbar erscheint. Hier geben wir einige Tipps, wie es am schnellsten kreuz und quer durch unseren Stadtteil geht. Und wie man die Hauptstraßen meidet.

Park-Routen

Viele Parks (Rehberge, Goethepark, Schillerpark, Humboldthain, Nordhafenpark). Parkabschnittsrouten sowie der Pankegrünzug lassen sich kombinieren. 

Route Nordspange durch den Schillerpark

So kann man die Müllerstraße, die Seestraße / Osloer Straße und die Prinzenallee vermeiden:

Sansibarstr – Ofener Str   – Edinburger Str – Schillerpark –

Variante a) Indische Str – Seestr. – Fußweg Iranische Str – Exerzierstr – Pankeweg

Variante b) Ungarnstr – Reginhardstr – Ritterlandweg – Soldiner Str – Pankeweg

Route Soldiner Kiez – Sprengelkiez

So kann man die Prinzenallee und die Pankstraße vermeiden:

Pankeweg – Wiesenstr – Reinickendorfer Str – Nettelbeckpl – Gerichtstr – Triftstr – Torfstr

Nebenstraßen-Routen

Auf Nebenstraßen kann man längere Strecken überwinden. Leider sind hier die Ampeln nicht sehr fahrradfreundlich geschaltet, dennoch sind es gute Alternativen zu den Hauptverkehrsstraßen:

Ost-West-Route entlang der Ringbahn

So kann man die Seestraße/Osloer Straße/Bornholmer Straße vermeiden:

(teilweise Ausschilderung Richtung „Jungfernheide“ bzw. „Hohenschönhausen“)

Behmstr – Hochstr – Gerichtstr – Nettelbeckpl – Gerichtstr – Triftstr – Torfstraße

Nord-Süd-Route westlich der Müllerstraße

So kann man die Müllerstraße vermeiden:

Ghanastr – Togostr – Antwerpener Str – Tegeler Str – Park am Nordhafen – Invalidenstraße

Nord-Süd-Route östlich der Müllerstraße

So kann man die Müllerstraße vermeiden:

Kurt-Schumacher-Platz – Scharnweberstr./Müllerstr. – Londoner Str – Themsestr – Edinburger Str – Schillerpark – Ungarnstr – Indische Str – Seestr – Turiner Str – Ruheplatzstr – Gerichtstr

Nord-Süd-Route östlich der Badstraße

So kann man die Prinzenallee, die Bad- und die Brunnenstraße vermeiden:

Grüntaler Str – Jülicher Str – Swinemünder Straße

Hier wurde nachgebessert

Reinickendorfer Str./Nettelbeckpl.

Ein paar Verbesserungen am Radwegenetz sind ebenfalls erwähnenswert:

1. Auf der Ostseite der Afrikanischen Straße zwischen Otawistraße und Togostraße wurden einige Wellen im Asphalt abgefräst

2. Am Dohnagestell kurz vor der Kreuzung Seestraße sind Bäume gefällt worden, der Radweg ist insgesamt etwas breiter  (siehe Meldung des ADFC)

3. Zwischen Nettelbeckplatz und der von Autos befahrenen Reinickendorfer Straße wurde ein 100 Meter langer Zweirichtungsradweg angelegt

An der Westseite der Amrumer Straße könnte noch in diesem Jahr (Quelle: Berliner Zeitung) die erste Protected Bike Lane (also ein Radweg mit Pollern) im Wedding entstehen.

Hier haben wir die Strecken unter die Lupe genommen


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.