Freiluftkino Rehberge feiert – freier Eintritt für alle

Innerhalb von zehn Jahren hat sich einer der wahrlich verwunschesten Märchenwaldorte Berlins vom absoluten Geheimtipp zum Publikumsmagneten entwickelt: das Freiluftkino Rehberge. Gegen Ende der diesjährigen Jubiläumssaison lädt das Kino im Wald alle Freunde zu einem stimmungsvollen Nachmittag und einem urkomischen Filmabend ein. Und das Beste ist: Der Eintritt ist frei!

„Bevor wir am 8. September die Saison beenden, heißt es diesen Samstag: Sharing is caring. Wir öffnen unsere Tore für einen Tag der Offenen Tür,  um unser Jubiläum gemeinsam mit Zuschauerinnen und Zuschauern, Nachbarn und allen dem Kino-sich-verbunden-Fühlenden zu feiern“, teilt der Kinobetreiber Piffl Medien mit. Und das bringt mit sich, dass an diesem Tag kein Eintritt fürs Kino verlangt wird. Zu essen gibt es an diesem langen Nachmittag und Abend Street Food. Über das Gelände kann man sich bei den Naturführungen informieren. Auch den Kindern wird mit einem Schattenpuppentheater-Workshop etwas geboten. Und das Beste am Abend: „Das Leben des Brian“ flimmert bei Anbruch der Dunkelheit über die Leinwand im Zauberwald.

Programm

Beginn um 14.30 Uhr mit:
Street Food aus Costa Rica, Infostand von AfricaAvenir, Flohmarkt.

Natur & mehr:
15 & 17 Uhr: Naturführung über das Gelände
15.30 & 17.30 Uhr: Schauimkern

Für die Kleinen:
15.00 Uhr: Workshop Schattenpuppentheater mit Herlambang Bayu Aji
Bayu Schattentheater

Bands:
15.00 Funeral Jack

15.45 Robert Stefani

16.15 Brass Kartoffeln

17.00 Paco / Bari
1
17.45 Homie

19.00 Pari San

+ dem ein und anderen musikalischen Spontan-Intermezzo

Zum Abschluss
20.30 Uhr Monty Python’s „Das Leben des Brian“ (deutsche Fassung)
(auch hier weiterhin freier Eintritt nach Maßgabe freier Plätze)

Windhuker Straße/Petersallee, am Parkeingang Rehberge, Webseite

 


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.