BAK: Türkisches Frühstück, Eis und Sexyness in der Prinzenallee

Das BAK Frühstückshaus in der Prinzenallee. Foto: Stöckel
Das Frühstückshaus in der Prinzenallee. Foto: Stöckel

Neuigkeiten aus der Prinzenallee: Das La Fiamma hat einen neuen Nachbarn bekommen. Zur Pizza mit Döner gesellen sich  jetzt auch Menemen, Künefe und leckerer Kaffee. Das türkische BAK ist nicht nur Eis-Café sondern auch Frühstückshaus. Wer schon in dem Badstraßen-BAK war, weiß, was ihn erwartet. Der neue Laden in der ehemaligen Videothek ist noch recht neu an der Ecke Osloer Straße, kann sich aber schon über massenhaft Kundschaft freuen. Viele Leute können nicht irren.

Es gibt jede Menge Süßkram im Frühstückshaus in der Prinzenallee. Foto: Stöckel
Es gibt jede Menge Süßkram. Foto: Stöckel

Das Frühstückshaus besticht durch eine  endlose Theke, in der sich leckerster Süßkram tummelt. Von Gebäck bis Eis findet sich dort alles, wonach sich Fitnessjunkies heimlich sehnen. Mag man es weniger sündhaft, wartet auch eine opulente aber nicht weniger lebensverkürzende Frühstückskarte. Die bietet klassische türkische Köstlichkeiten ala Gözleme, so ziemlich jede Variante an schweinefleischfreien Tierprodukten wie Kalbfleisch, Hackfleisch, Geflügelwurst auf Würstchenteller oder Geschnetzeltes. Wer sich lieber mit Ei am Morgen vergnügt, den erwartet eine stattliche Auswahl an Omelette- und Rührei-Optionen.  Natürlich gibt es zu allen Gerichten auch die obligatorischen Oliven und den kleinen Salat mit Schafskäse dazu. Für Vegetarier wurde nicht wirklich viel Platz auf der Karte verschwendet und Veganer können eigentlich direkt weitergehen. Aber zurück zum Wesentlichen.

Blick auf die Theke im Inneren des Frühstückshauses in der Prinzenallee. Foto: Stöckel
Blick auf die Theke im Inneren. Foto: Stöckel

Wer Manti mag, der sollte unbedingt das Spezial BAK Ei probieren. Das ist ein hart gekochtes, in leckerem Joghurt ertränktes Ei mit Paprika-Chili-Öl. Außerdem, und das kann man nicht oft genug betonen, gibt es die leckerste Nachspeise seit Erfindung des Mozzarella  –  Künefe. Das ist Käse, der in Zuckerwasser badet. Nicht mal im Vabali Spa findet man mehr Sexyness. Das alles lässt sich dann im gemütlichen Drinnen oder an den zahlreichen Sonnenplätzen vorm Laden genießen, wo der Bus so zirka alle fünf Minuten Gesprächsstoff ablädt. Dabei bewegen sich alle Gerichte preislich im moderaten Bereich. Trotz Trubel drumherum, kann man es dort einen kleinen Sonnenbrand lang aushalten. Das BAK Frühstückshaus ist also absolut lohnenswert, wenn man auf die türkische Interpretation von Frühstück steht.

BAK – Eis Café und Frühstückshaus, Prinzenallee 72-73, Mo-Fr 5-21 Uhr und So 6-21 Uhr geöffnet

Facebookseite

Die Speisekarte des Frühstückscafés in der Prinzenallee. Foto: Stöckel
Die Speisekarte. Foto: Stöckel

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: