Imren-Grill: Begehrenswert!

Döner im Imren-Grill 2Soll man die zwei Weddinger Filialen des türkischen Imbissrestaurant Imren-Grill empfehlen, weil der Yaprak-Döner ganz speziell gewürzt ist und darum so anders schmeckt als in den meisten anderen 08/15-Buden? Und dass sich die Sesamsauce so wohltuend abhebt von den üblichen Knoblauch-, Kräuter, scharfen Saucen? Oder weil es hier eigentlich so viel mehr zu entdecken gibt als nur Döner?

In einem schönen Eckhaus an der Badstraße/Buttmannstraße befindet sich eine Filiale des über die Kiezgrenzen hinaus bekannten Stammhauses. Die andere Filiale ist an der Müllerstraße, in der Nähe des Kinos Alhambra.

Die Spezialitäten von Suppen aller Art über Pide bis hin zum Ayran sind hier alle selbstgemacht: Dürüm, Köfte, Adana-Kebap, der mit viel gebratenem Gemüse angerichtete Mittagstisch… Es lohnt sich daher, wenn man den Döner schon einmal für sich entdeckt hat, die Speisekarte einmal ganz durchzuprobieren. Vor allem der frisch zubereitete Lahmacun hat es vielen Imren-Fans angetan.

Imren-Grill 2Man kann es sich im langgezogenen Restaurant gemütlich machen, da es ausreichend Sitzplätze gibt. Auch auf dem Bürgersteig gibt es die Möglichkeit, sich hinzusetzen.

Türkischstämmige Berliner schwören ebenfalls auf diese authentische Art der Zubereitung. Übrigens beinhaltet der Name Imren die Aufforderung, dem Anderen nachzueifern. Kein Problem, denn ohnehin finden immer mehr Freunde der türkischen Küche den Imren-Grill einfach begehrenswert.

 

Imren-Grill

Badstraße 46/Buttmannstr.

Müllerstr. 134, nahe dem Cineplex Alhambra.

 

 

 


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.