„Art of the Duo“ – Austrian Jazz Sounds

(C) Art of the Duo

Johannes Thoma, Jazzpianist aus Wien, organisiert eine vielfältige Jazz- Konzertreihe mit dem Titel „Art of the Duo“. Zu jedem Termin ladet sich Johannes Thoma eine bekannte Jazzgröße ein, gemeinsam zelebrieren sie musikalische Zweisamkeit vom Feinsten – so wie er das auch schon auf seiner CD „Colors of Voices“ macht. Aktuell findet die Reihe im Weddinger Café Strudelka statt.

Hier die nächsten zwei Termine:

Fr. 20.10.2017, 20Uhr
Art of the Duo feat. Rick Hannah
We will play tunes from the Great American Songbook.
About Rick:
American Jazz Guitarist Rick Hannah plays mainstream jazz in bluesy, melodic, swing and bop styles. Before moving to Berlin, he had toured Europe several times with drummer Alphonse Mouzon and organist Brian Auger. Dedicating himself to American mainstream jazz, he moved to France where he created the Rick Hannah Trio. Strongly influenced by Joe Pass, Wes Montgomery and Bill Evans, his two most recent CDs, the solo „Handful of Strings“ and „2-Man Jazz Band“ received 4-star reviews at All About Jazz.

Sa. 28.10.2017, 20Uhr
Ellen D. Duo – If it´s magic feat. Albert Reifert:
Die oberösterreichische Jazzsängerin Ellen D. und ihr Pianist Albert Reifert (Wien) verwöhnen uns mit rhythmischen Eigenkompositionen, melancholischen Bossa Novas, Titeln von Stevie Wonder, Alicia Keys, Adele, Silje Neergard, Corinne Bailey Rae, Billie Holiday sowie bekannten Standards aus dem „Great American Songbook“. Ein stimmungsvoller Abend mit vielen unterschiedlichen Facetten erwartet uns. Die gleichnamige CD „If it´s magic“ ist im Anschluß an das Livekonzert zu erwerben.

Das Wiener Kaffeehaus Strudelka existiert seit drei Jahren in Berlin-Wedding.
Das Strudelka hat sich auf Strudel, herzhaft und süß spezialisiert. Und bietet mit einer wechselnden Wochenkarte eine große Vielfalt an Strudelrezepten. Gleichzeitig vermittelte es Wiener Kaffeehauskultur, dazu gehören neben dem kulinarischen Angebot auch ein Kulturangebot.

Daher finden wechselnden Ausstellungen, viele Kunstprojekten und Konzerte regelmäßig statt.

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: