Weddingmelder-Wochenschau #1/17

Im schönsten aller Berliner Stadtteile geht das Jahr traditionell beschaulich los. Wer feste feiert, der muss eben nach Silvester auch mal ausschlafen – bevor am Montag schon wieder der Alltag vor der Tür steht. Vor selbiger kehrt und fegt die BSR währenddessen die zu Matsch geronnenen Böller-Reste zusammen. Wie kleine Hügel erheben sie sich im Straßenbild und werden so zur perfekten Unterlage für die ebenfalls bereits fleißig entsorgten Tannenbäume! Weihnachten? War letztes Jahr! Viel Wichtigeres erfahrt ihr wie immer in unserer Weddingmelder-Wochenschau.

1. Worüber alle reden

Die Älteren unter uns können sich sicherlich noch dunkel daran erinnern. Es gab Zeiten, in denen man tatsächlich noch mit dem Auto durch den Gleimtunnel fahren konnte. Damals, wisst ihr noch? Lange war der eher kurz geratene Tunnel aufgrund eines Unwetterschadens gesperrt. Nun aber kommt wieder Licht in die Gewölbe, denn Bezirks- und Lokalpolitiker kündigten die baldige Wiedereröffnung des Gleimtunnels an. Auch die Umwandlung in eine Fahrradstraße werde geprüft, heißt es. Ja, wer weiß, vielleicht können irgendwann einmal unsere Kindeskinder auf ihren kleinen Fahrrädern (oder was man in der Zukunft sonst so als Kind fährt) durch unseren guten, alten Gleimtunnel radeln. So wie Opa damals.. mit dem Auto. Als diese noch Straßen brauchten…

2. Worüber zu reden lohnt

Obwohl die BVG stolze 3 (in Worten: drei!) Weichen unter der Seestraße einbauen muss, wird die U-Bahn-Linie 6 bei uns für zwei lange Wochen gesperrt bleiben. Ja, das Tempo der Großstadt, man kann es förmlich mit den Händen greifen. Nur eben manchmal nicht hier im Wedding. Es sei denn, man sitzt und steht im Bus getriebenen Ersatzverkehr. Auf der Müllerstraße. Dann hat man das Glück, das Tempo zumindest an sich vorbeiziehen zu sehen. Toll.

3. Essen im Wedding

GourmanderieMit französischer Gastronomie braucht man  im Wedding vielleicht mehrere Anläufe. Wie heißt es doch so schön:“Alle guten Dinge sind drei!“ Außer bei der U-Bahn. Nach der Brasserie und dem Pastis gibt es jetzt im Centre Francais auf der Seestraße mit der Gourmanderie einen kulinarischen Neustart. Croisons les doigts!

4. Rausgehen

Filme im kuscheligen City Kino Wedding zu den Themen Xavier Dolan, Paula Modersohn-Becker und David Bowie: siehe Website.

Terminlicher Ausblick: Wie wirken sich die berlinweiten Veränderungen auf den Soldiner Kiez aus und was wird in Zukunft nötig sein , um den Anforderungen der wachsenden Stadt zu begegnen? Kiezkonferenz am 20. Januar, 14:00- 18:00 Uhr mit anschließendem geselligen Beisammensein; NachbarschaftsEtage der Fabrik Osloer Straße 12.

5. Schau an

Der erste Hauch von Schnee verzuckert den Wedding. Richtige Schneemänner konnte man aus dem pulverigen Weiß indes noch nicht bauen. Das änderte sich erst am Samstagabend.

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: