Wunderbares Wedding-Wochenende!

kulturwochenende
Quellen: J. Orsenne/Weddingmarkt/A.Schnell

Musik, Kunst, Markt, Entdeckungen – ein Wochenende mit so vielen Angeboten hat es im Wedding selten gegeben. Dazu soll die Sonne alles in ein goldenes Spätsommerlicht bei Temperaturen bis zu 29 Grad tauchen. Also, raus aus der Bude! Kleiner Überblick gefällig?

Beim alljährlich stattfindenden Tag des Offenen Denkmals gibt es die einmalige Gelegenheit, die vielen steinernen Zeugen der Weddinger (Industrie-)Geschichte von innen zu sehen und an sachkundigen Führungen teilzunehmen. Das Programm für den Wedding steht hier:
http://www.stadtentwicklung.berlin.de/denkmal/denkmaltag2016/?mid=1072

Auch die Wiesenburg, das kulturell und gewerblich genutzte Gelände des im Krieg teilzerstörten Obdachlosenasyls an der Panke, ist mit dabei. Und nicht nur das, gleich ein ganzes Festival findet dort zum ersten Mal statt!

Es ist Teil des ebenfalls neuen „2TageWedding-Festivals“. Dieses vereint knapp 50 kulturelle Angebote in allen Kiezen des Weddings unter einem gemeinsamen Dach. Einen Link zur Karte und zum Gesamtprogramm findet ihr hier.

Ebenfalls ein Bestandteil des Festivals sind die Musikinseln des „Panke-Parcours“, die den Pankegrünzug akustisch beschallen und das schon zum dritten Mal.

Wie schon seit etlichen Jahren beschallt die Sprach- und Lesewoche den Wedding mit Lesungen, Literatur und leichter Ironie. Sie endet am Samstag.

Ein Sommer im Wedding kann nicht ohne einen Weddingmarkt am Nordufer zu Ende gehen. Die Saison klingt am Sonntag mit der letzten Ausgabe des Kunstmarktes mit vielen Gastro-, Handwerks- und Designerständen am Schiffahrtskanal aus.

So, und dann kannst du kommen, Winter.

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: