Rund ums Buch: 7 Weddinger Orte für Bücherwürmer

Das Antiquariat Mackensen
Das Antiquariat Mackensen

Der Wedding ist mit großartigen Bibliotheken ausgestattet, und auch ein paar originelle Bücherläden kann der Lesehungrige in unserem Stadtteil finden. Wir haben einmal einige Orte zusammengefasst, die die Herzen von Bücherwürmern höher schlagen lassen könnten:

Bibliotheken

Die Bibliothek am Luisenbad in der Travemünder Straße. Foto: Andrei Schnell
Die Bibliothek am Luisenbad in der Travemünder Straße. Foto: Andrei Schnell

Der Wedding ist gesegnet mit der Bibliothek am Luisenbad in der Travemünder Straße. Nicht nur die großartige Auswahl der Medien ist beeindruckend, auch das historische Gebäude zieht den Besucher sofort in seinen Bann. Früher gehörte es zum Vergnügungsviertel rund um die einstige Heilquelle am Gesundbrunnen. Der mit Backsteinen in der Bibliotheksfassade gebildete Schriftzug “Kafé Küche” zeugt noch heute von der Geschichte des Hauses. 1995 entstand der moderne, überwiegend unterirdisch angelegte Neubau der Architekten Chestnut und Niess, wobei Teile das alten Gebäudes erhalten geblieben sind. Dazu gehört der Puttensaal im ersten Obergeschoss, der heute als stilvoller Veranstaltungssaal dient. Bücher (ein Schwerpunkt: Gesundheit), elektronische Medien, Architektur – all das verbindet sich in diesem Schmuckstück zu einem Gesamterlebnis!

Travemünder Str. 2, am Pankeweg Nähe Badstr., Mo-Fr 10-19.30 Uhr, Sa 10-14 Uhr
-> mehr zum Thema

Schiller-BibliothekDie neue Schiller-Bibliothek wurde an die Brandwand hinter dem Café-Flachbau des Simit Evi an der Müllerstraße gebaut und ersetzt die alte, mit 300 Quadratmetern viel zu kleine Schiller-Bibliothek, die sich bis 2014 im Glasbau vor dem Rathausturm befand. Jetzt breitet sich die neue „Mittelpunktbibliothek“ für den Wedding auf sechs Mal so viel Platz, nämlich 1.800 Quadratmetern, und drei Etagen aus. 70.000 Medien finden hier Platz. Eine komplette Jugendmedienetage für Jugendliche und junge Erwachsene von 13 bis 25 Jahren, zahlreiche Benutzerarbeitsplätze, ein Gruppenarbeitsraum, ein Veranstaltungsraum sowie ein modernes Equipment, mit dem auch Streamingangebote und Mediendownloads möglich sind, stehen den Nutzerinnen und Nutzern jetzt zur Verfügung. Ein architektonisch ansprechender Neubau, der für den Wedding ein wahrer Bildungsleuchtturm ist!

Müllerstr. 149, Mo-Fr 10-19.30 Uhr, Sa 10-14 Uhr -> mehr zum Thema

Antiquariat Mackensen

(C) Antiquariat Mackensen
(C) Antiquariat Mackensen

Zwanzig Jahre lang war das Antiquariat in der Utrechter Straße zu Hause, doch der Umzug in die etwas belebtere Malplaquetstraße hat dem Bücherladen nicht geschadet. Noch immer ist das Antiquariat gut sortiert: die Bücher sind alphabetisch und nach den Kategorien Philosophie, Psychologie, Kunst, Foto-Film und Belletristik abgelegt. Die beiden Ladenbetreiber stehen für Beratungen und auch schon mal für ein Schwätzchen zur Verfügung und helfen, sich in dem geschmackvoll eingerichteten Laden zurechtzufinden. Ein besonders wohltuender Ort im bisweilen durchaus bildungsfernen Wedding!

Malplaquetstr. 13, Mo-Fr 13-18, Sa 12-16 Uhr, Tel. 030 4566343

mehr zum Thema

Belle-et-triste Buchhandlung

Schaufenster der BuchhandlungDer Laden in der Amsterdamer Straße ist die einzige inhabergeführte Buchhandlung im Wedding und spielt diesen Vorteil der Kieznähe voll aus. Alle wichtigen Bücher mit Wedding-Bezug (dazu zählen natürlich auch die Werke von Mitgliedern der Lesebühne Brauseboys) sind vorhanden oder zumindest bekannt. Eine große Auswahl, besonders guten Service oder eine übermäßig ansprechende Präsentation des Lesestoffes kann der Bücherwurm im Belle-et-triste nicht erwarten – aber wer gerne einen kleinen Betrieb im Kiez unterstützen möchte, kann dort – wie in jeder anderen Buchhandlung auch – jedes auf dem Markt verfügbare Buch bestellen, vor allem am Telefon klappt das gut. Und das Beste: auf der Website lässt sich der täglich aktualisierte Bestand nachvollziehen!
Amsterdamer Straße 27, Mo- Fr 10-19 Uhr, Sa. bis 14 Uhr, Tel. 030 4556701

Buchhandlung Totem

Totem Emilie DoerflingerFreunde von Graphic Novels und Kinderbüchern haben ein neues Refugium im Wedding. Die französisch-deutsche Buchhandlung mit Café namens Totem in der Maxstraße 1 öffnet den Bücherfreunden neue Welten mit tollen und phantasievollen Büchern und Accessoires.

-> mehr zum Thema

The Berlin Book Nook

Freunde englischsprachiger Literatur werden in diesem Second-Hand-Buchladen mit über 5.000 Titeln garantiert fündig. In dem kleinen Laden in der Antwerpener Straße 46a sind erstaunlich viele Bücher, nicht nur für englische Muttersprachler, in die vielen Regale einsortiert.

-> mehr zum Thema

Bücherboxen

Bücherbox vor dem Centre Francais in einer französischen TelefonzelleVerschiedene Initiativen haben aus alten Telefonzellen sogenannte Bücherboxen gebaut und diese an einigen Plätzen in Berlin aufgestellt. Wetterfest und mit Regalbrettern ausgestattet, beherbergen auch sie Bücher zum freien Mitnehmen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Sie sind rund um die Uhr geöffnet. Die dem Kiez nächste der Zellen, natürlich eine französische Kabine, steht vor dem Centre Français (Müllerstr. 74), eine weitere vor der Fabrik Osloer Straße (Osloer Str. 12).

-> mehr zum Thema


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.