Mein allergrünster Wedding!

Weddinger Stadtnatur: Der Gemeinschaftsgarten Himmelbeet. Foto: Hensel
Weddinger Stadtnatur: Der Gemeinschaftsgarten Himmelbeet. Foto: Hensel

Der Humboldthain, der Schillerpark, Balkons und Baumscheiben, Kleingärten und Gemeinschaftsgärten, der Panke-Grünzug … Wedding und Gesundbrunnen sind von oben betrachtet ziemlich grün! Beim Langen Tag der StadtNatur am 18. und 19. Juni zeigt sich der Stadtteil von seiner allergrünsten Seite. Wer möchte, kann bestimmt noch etwas entdecken.

Berlinweit finden im Rahmen des Langen Tags der StadtNatur innerhalb von 26 Stunden etwa 500 StadtNatur-Veranstaltungen an 150 Orten statt. Die Stiftung Naturschutz Berlin lädt zu Führungen und Mitmach-Aktionen ein. In Wedding und Gesundbrunnen ist an beiden Tagen naturgemäß viel los, denn der Stadtteil hat in dem Bereich viel zu bieten. Eine Übersicht über zwei grüne Tage:

Sonnabend, 18. Juni

  • 16-19 Uhr: Von der Mündung bis zur Plumpe – Wanderungen entlang der Panke, Ort/Start: Bertolt-Brecht-Platz, 10117 Berlin, am Bertolt-Brecht-Denkmal
  • 14-18 Uhr: Seedballs herstellen im Himmelbeet, Ort/Start: Gemeinschaft
    Weddinger Stadtnatur: Die Panke. Foto: Hensel
    Weddinger Stadtnatur: Die Panke. Foto: Hensel

    sgarten Himmelbeet, Ruheplatzstraße 12

  • 16-18 Uhr: Tipps für Baumscheibenbegrünung, Ort/Start: Alfa Conradt, Türkenstraße 21
  • 16-17 Uhr: Urbanes Gärtnern im Himmelbeet – Führung zur Landwirtschaft und Selbstversorgung in der Stadt, Ort/Start: Ruheplatzstraße 12

Sonntag, 19. Juni

  • 0-2 Uhr: Nachtführung „Bunker und Botanik“ im Humboldthain, Ort/Start: Humboldthain, Eingang Wiesenstraße, Online-Anmeldung erforderlich!
  • 10-16 Uhr: Ein Garten für die Kleinen der Stadt – Die Gartenarbeitsschule stellt sich vor, Ort/Start: Schul-Umwelt-Zentrum Mitte, Scharnweberstraße 159
  • 10-12 Uhr: Essbarer Garten – Streifzug durch Heil- und Wildkräuter im Garten, Ort/Start: Schul-Umwelt-Zentrum Mitte, Scharnweberstraße 159
  • 10-10.50 + 11-11.50 + 12-12.50 Uhr: Die wilde Seite der BVG – Eine pflanzen- und gleistechnische Reise zur Gleisbegrünung in Berlin, Ort/Start: neben Straßenbahng
    Weddinger Stadtnatur: Die Eiszeitdüne in der Scharnweberstraße. Foto: Hensel
    Weddinger Stadtnatur: Die Eiszeitdüne in der Scharnweberstraße. Foto: Hensel

    leis Höhe U-Bhf. Osloer Straße, 13359 Berlin, Ende der Führung Louise-Schroeder-Platz, Online-Anmeldung erforderlich!

  • 11-16 Uhr: Der Bäume Innerstes – Strukturen, Formen und Farben mit allen Sinnen entdecken, Ort/Start: Schul-Umwelt-Zentrum Mitte, Scharnweberstraße 159
  • 11-13 Uhr: Streusandbüchse und Naturdenkmal – Spurensuche auf einer eiszeitlichen Düne, Ort/Start: Schul-Umwelt-Zentrum Mitte, Scharnweberstraße 159
  • 11-12 Uhr: Bienen im Himmelbeet, Ort/Start: Gemeinschaftsgarten Himmelbeet, Ruheplatzstraße 12
  • 15-18 Uhr: Eine grüne Insel in Berlin – Entdeckt die Bewohner unseres Gartens, Ort/Start: Bornholmer Straße 35, Gartengrundstück neben der S-Bahnstation
  • 15-18 Uhr: Warum Kompost? Mauergarten für Groß und Klein mit Kuchenbuffet und Musik, Ort/Start: Mauergarten im Mauerpark, Zugang über den Eingang Lortzingstraße zum Mauerpark und dann links
  • 15-16 Uhr: Urbanes Gärtnern im Himmelbeet –
    Weddinger Stadtnatur: Im Schul-Umwelt-Zentrum in der Scharnweberstraße. Foto: Hensel
    Weddinger Stadtnatur: Im Schul-Umwelt-Zentrum in der Scharnweberstraße. Foto: Hensel

    Führung zur Landwirtschaft und Selbstversorgung in der Stadt, Ort/Start: Ruheplatzstraße 12

StadtNatur – in ganz Berlin

Mal keine Lust auf das Grün in Wedding und Gesundbrunnen? In der ganzen Stadt gibt es unzählige weitere Aktionen. Der  Lange Tag der StadtNatur 2016 beginnt am Samstag, dem 18. Juni, um 16 Uhr und endet am Sonntag, dem 19. Juni, um 18 Uhr. Das gesamte Programm sowie Informationen zu Platzreservierungen gibt es online unter 2016.langertagderstadtnatur.de. Anmeldungen für reservierungspflichtige Veranstaltungen sind telefonisch und online ab 23. Mai möglich.

Text und Fotos: Dominique Hensel

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: