Auf der Suche nach neuen Berliner Stadtmäusen

(c) EKT Berliner Stadtmäuse
(c) EKT Berliner Stadtmäuse

Das gibt es wohl nur im Wedding: Der buntgemischte Kinderladen „EKT Berliner Stadtmäuse e.V.“ hat bis Oktober noch freie Betreuungsplätze für Kids ab 1 Jahr zu vergeben. Das Betreuerteam würde sich zudem über eine neue, erfahrene Kollegin sehr freuen. Es gibt also viel zu tun.

Dienstag, 9 Uhr. Wer vormittags auf dem teilweise neugestalteten Grünstreifen zwischen Zeppelinplatz und Nachtigalplatz unterwegs ist, dem wird es sicherlich schon aufgefallen sein: Der Wedding hat Nachwuchs bekommen. Und dieser ist so facettenreich, wie der Bezirk selbst. Man sieht Eltern mit ihren kleinen und großen Kindern, manche auf dem Fahrrad, manche zu Fuß. Sie alle haben ähnliche Ziele und bewegen sich zielstrebig in Richtung der Tagesmutter, dem Kindergarten oder der Kindertagesstätte – oder vielleicht auch einfach zu den Großeltern. Eine dieser Kitas bzw. Kilas (kurz für Kinderladen) befindet sich in der Transvaalstraße 20: Die Eltern-Initiativ-Kita Berliner Stadtmäuse.

IMG_0882wbÖffnet man die unscheinbare Tür im Hinterhof, um den Stadtmäusen mal persönlich zu begegnen, sprudelt dem Gast augenblicklich eine lebendige Geräuschfontäne entgegen. Gar nicht so leicht zu erkennen, welche Stimme zu welchem Kind gehört. Manche Eltern sprechen mit ihrem Kind französisch oder türkisch, deutsch oder chinesisch – oder Sprachen, die auf den ersten Hörer gar nicht so leicht zu erkennen sind.

Peter Groth, stellvertretender Vorsitzender des Trägervereins der Berliner Stadtmäuse wird zu früher Stunde bereits von wissbegierigen Elternpaaren und ihrem Nachwuchs umringt. Die Eltern-Initiativ-Kita im Afrikanischen Viertel hat bis Oktober noch freie Betreuungsplätze für Kids ab 1 Jahr zu vergeben. Es scheint, dies hat sich bei Eltern im Wedding mittlerweile herumgesprochen.

Zwei ErzieherInnen, eine Praktikantin, eine Bundesfreiwillige sowie eine Köchin bilden das Betreuerteam. Anders, als in den großen Kitas im Viertel ist bei den im Mai 2011 gegründeten Stadtmäusen die Gruppe mit zirka 20 Kindern angenehm überschaubar. Demnächst wird sie noch individueller gestaltet werden können, wenn die Räumlichkeit für die Unterdreijährigen fertig gestellt ist.

IMG_0879wbDer stellvertretende Vorsitzende und freischaffende Übersetzer für Englisch und Rumänisch Groth beantwortet geduldig alle Fragen unter anderem zum an Montessori angelehnten Betreuungskonzept, der vegetarischen Ernährung, dem steuerlich absetzbarem Vereinsbeitrag sowie der Gründungsgeschichte der Kita im Wedding.

Eine Sache scheint Peter Groth jedoch besonders am Herzen zu liegen: Die Kita sucht ab sofort eine erfahrene Erzieherin als Fachkraft, die gemeinsam mit Erzieher Robert, zukünftig den Sack Stadtmäuse in Vollzeit hütet. Man kann also mit Fug und Recht behaupten: Es tut sich was. An diesem Tag haben die Stadtmäuse gleich zwei frische Neuzugänge verzeichnen dürfen und freut sich natürlich nach wie vor über Bewerbungen.

Wer Interesse an der Stellenbeschreibung als Erzieherin oder an einem Betreuungsplatz für das eigene Kind hat, der melde sich einfach über das Kontaktformular der Stadtmäuse-Webseite. Ansonsten freut sich der Laden derzeit besonders über kleine und große Sachspenden in Form von Stoff- oder Wollresten für die wöchentlichen Bastelstunden.

Berliner Stadtmäuse EKT e.V.
Transvaalstraße 20
13351 Berlin-Wedding

Webseite der Stadtmäuse für weitere Informationen und Kontakt


Autor: Tobias Weber

Kommentare sind geschlossen.