MÄDEA hat einen kleinen Hof mit Garten bekommen

Mädea 2015, Foto (c) Sulamith SallmannDas interkulturelle Zentrum für Mädchen und junge Frauen „MÄDEA“ hat einen Außenbereich gestaltet bekommen.
Es gibt nun Fahrradständer, Sitzbänke und eine Tischtennisplatte im Hinterhof.

Seit Ende 2012 findet man das Mädchenzentrum in  der Grüntaler Str. 21, in dem sich auch ein Seniorentreff und eine Stelle des Jugendamtes befinden.
Davor war es seit 1997 im „Haus der Volksbildung“ in der Badstraße untergebracht.

MÄDEA hat montags bs freitags von 14 – 19 Uhr geöffnet.
Neben Hausaufgabenhilfe werden unterschiedliche Projekte angeboten, die die Mädchen aktiv mitgestalten können.

www.maedea.stiftung-spi.de
maedea@stiftung-spi.de

2015, Foto (c) Sulamith Sallmann  2015, Foto (c) Sulamith Sallmann

Autorin: Sulamith Sallmann

1 Kommentar

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: