Der 30. Wedding-Cup, oder: Im Schillerpark fliegen die Fäuste

wedding cup 2015 Titel
Bild: Berliner Turnerschaft

Am 18. und 19. April ist es wieder soweit. Im Schillerpark fliegen die Fäuste, denn: Das weltgrößte Vereins-Faustballturnier, der Wedding Cup, wird hier zum nunmehr 30. Mal ausgefaustet.

Amateure und Weltmeister im Wedding

Für viele ist der 30. Geburtstag ja nicht so einfach. Aus verständlichen Gründen. Dies gilt jedoch nicht für den Wedding Cup, denn der blüht dieses Jahr wieder so richtig auf. In seiner 30. Auflage werden es 270 gemeldete Mannschaften sein, die auf 19 Spielfeldern im Schillerpark und im Stadion Ungarnstr. um die begehrte Trophäe spielen werden. Laut Veranstalter, dem Berliner Turnverband sind es so viele Teilnehmer wie noch nie zuvor – und es hätten durchaus noch sehr viel mehr sein können.

Als eines der größten Turniere der Welt lockt der Wedding Cup nicht nur Jugend- und Amateur-Mannschaften auf’s Feld, sondern auch Spieler der höheren Ligen, ja selbst amtierende Weltmeister werden im Wedding zu bestaunen sein. Vielleicht ist’s eine weitgehend unbekannte Tatsache, aber: Deutschland ist amtierender Weltmeister im Faustball – sowohl bei den Herren als auch bei den Damen.

Aus der sich gebietenen Fairness werden Amateur- und Profimannschaften sowie Jugend- und Erwachsenenteams natürlich nur unter ihresgleichen gegeneinander antreten.

Los geht’s am Samstag

Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke wird am Samstag um 11:00h feierlich das Eröffnungsspiel des Turniers anpfeifen. Als erste Partie wird eine Freizeitmannschaft ihre Fäuste gegen eine politisch prominent besetzte Truppe, bestehend aus dem Bundestagsabgeordneten Özcan Mutlu (Die Grünen), Daniel Gollasch (Mitte-Kreisvorstand, Die Grünen) sowie Ex-Sportstadträtin Petra Schrader (Abgeordnetenhaus, Die Linke) und Gabriele Hiller (ebenfalls Abgeordnetenhaus, Die Linke) schwingen lassen. Man darf also gespannt sein.

Wer diese Sportart also mal aus nächster Nähe kennenlernen oder sich von Nationalspielern und amtierenden Weltmeister den einen oder Trick abschauen möchte, der bringe ein wenig Sonne mit und finde sich am Wochenende im Schillerpark ein. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein.

DSC06693
Bild: Andrea Wilksen, Berliner Turnerschaft

Der Eintritt ist frei.

Spielbeginn:
Samstag, 18. April 2015, 11.00h
Sonntag, 19. April 2015, 9.00h

Und das ist der Spielplan:
http://www.bt-faustball.de/wp-content/uploads/2011/09/Infoblatt.pdf

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: