Offener Empfang am Bahnhof Gesundbrunnen

gesundbrunnen-bahnhof-auc39fen.jpgZugegeben: Von einem Empfangsgebäude oder gar einer Halle kann man am Bahnhof Gesundbrunnen nicht wirklich sprechen. Die Sparversion, die dort in den letzten Monaten nachträglich hochgezogen wurde, besteht eigentlich nur aus einem wuchtigen Dach mit Lichtdurchlässen, sowie einigen großzügig verglasten “Einkaufsinseln”. Hier ziehen in diesen Tagen die ersten Mieter ein.

Inzwischen soll auch das Umsteigen wieder unproblematischer sein, nachdem die Zugänge zum Vorplatz über den Querbahnsteig wieder geöffnet und die Aufzüge wieder in Betrieb genommen wurden.

Vorteilhaft ist nun allemal die Möglichkeit, trockenen Fußes umsteigen und auf dem Weg noch Fahrkarten und Reiseproviant bekommen zu können. Ob das Angebot ausreicht, um den Bahnhof nachträglich in die Liste der von der bahneigenen Werbegemeinschaft speziell vermarkteten “Einkaufsbahnhöfe” aufzunehmen?

Wenigstens die Apotheke trägt den Namen "Nordkreuz"....
Wenigstens die Apotheke trägt den Namen „Nordkreuz“….

Reisezentrum, Apotheke und WC gehören hier sicher zu den sinnvollen Einrichtungen (wenngleich eine Einheitlichkeit der WC-Betreiber an den großen Bahnhöfen wünschenswert wäre, um wenigstens überall von dem Wertmarken-System profitieren zu können), mehr als Reisebedarf wird hier aber nicht angeboten. Dadurch sind die Geschäfte für kleine Besorgungen immerhin auch sonntags geöffnet, was vor allem Menschen im Kiez freuen wird. Ansonsten bleibt der Bahnhof aber wohl der zugige Un-Ort ohne Aufenthaltsqualität, der es schon immer war. Hoffen wir zumindest, dass das Motto “Offen für alles” nicht konsequent mit “Nicht ganz dicht” fortgesetzt wird, so wie man es von anderen Stationen kennt.

 

Ein Gastbeitrag des Blogs „Hauptstadtbahnhöfe„. Text und zwei Fotos mit freundlicher Genehmigung des Autors veröffentlicht.

Nachtrag Mitte April 2015: inzwischen wurden das Reise- und das Kundenzentrum der Deutschen Bahn und der S-Bahn Berlin GmbH eröffnet sowie auch die ersten Geschäfte. Öffnungszeiten des Reisezentrums: montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18.30 Uhr geöffnet. S-Bahn-Kundenzentrum montags bis freitags sogar von 6 bis 21 Uhr und am Wochenende durchgehend von 9 bis 18.30 Uhr

 

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: