Die Kolumne: Knete und Knigge

Bibliothek am Luisenbad (Quelle: panke.info)
Bibliothek am Luisenbad (Quelle: panke.info)

Es gibt immer was zu kämpfen im Wedding. Das Gute ist, dass meist für etwas gerungen wird. Für mehr Geld in Sachen Bildung, für eine saubere Panke und – ja – jetzt auch für besseres Benehmen. Initiiert vom Verein Mitspielgelegenheit, haben sich Kinder und Jugendliche aus dem Soldiner Kiez in dem Fotografie- und Theaterprojekt „Alles Knigge, oder was?“ mit dem Zusammenleben von Menschen unterschiedlichster Kulturen, Religionen und Lebensauffassungen auseinandergesetzt. Das Ergebnis ist vom 25. August an in der Stadtteilbibliothek am Luisenbad zu sehen. Mit seinen Projekten versucht der Verein, Kinder aus sozial schwächeren Kiezen zu stärken. Das ist löblich! Allerdings: Gutes Benehmen – das ist klar – hat nichts mit dem Kontostand zu tun.

Autor: Ulf Teichert

Die Kolumne erscheint ebenfalls Samstag in der Weddinger Ausgabe des Berliner Abendblatts.

 

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: