Tapas-Bar El Pepe – Kurzurlaub in der Prinzenallee

El Pepe TapasBerlin ist wunderbar – da sind wir uns einig. Aber manchmal fällt einem sogar in dieser Stadt die (Stuck-) Decke auf den Kopf. Dann muss ein Tapetenwechsel her: neue Klänge, neue Gerüche, neue Geschmäcker. Gut, dass die Weddinger dafür nicht weit reisen müssen. Hinter einem Samtvorhang in der Prinzenallee beginnt schon Spanien. El Pepe macht’s möglich.

El Pepe TischeFür alle, denen Zeit, Geld oder Lust fehlt, sich in den nächsten Billigflieger nach Barcelona zu quetschen, bietet El Pepe für einen Abend lang die Flucht in die Ferne. Vor dem Restaurant, im grellen Licht der benachbarten Dönerbude, weht stolz eine große spanische Flagge. Der Gastraum ist geschmackvoll und schlicht. Wer eintritt, weiß sofort, dass er bei El Pepe nicht mit kunterbuntem Sangria und Paella zu rechnen hat. „Tapas y Vinos“ steht am Fenster – mehr gibt es hier nicht und mehr braucht man hier nicht.

Pimientos de Padron, Tortilla und Chorizo … Auf der Tafel über der Bar stehen ein Dutzend der kleinen Häppchen zur Auswahl. Am besten, man bestellt sich zwei oder drei pro Person und kostet sich durch. Tapas sind ideal für Freunde, die sich viel zu sagen haben und dazwischen kaum zum Essen kommen; oder als Snack zum abendlichen Backgammon-Match. Dazu gibt es gute, spanische Weine, ein Euro das Glas. Die Kundschaft ist zu über fünfzig Prozent spanisch, was nicht nur für die Qualität der Speisen steht, sondern auch das Ganz-weit-weg-Gefühl verstärkt. Dezente Gitarrenmusik im Hintergrund und das bisschen extra Geduld, dass man beim Warten auf die Bestellung aufbringen muss, vervollständigen die Urlaubs-Illusion.

El Pepe DeckenbeleuchtungEl Pepe, das ist die Kurzform von José, erklärt uns der freundliche Kellner aus Granada, der biblische Josef, der ohne Zweifeln die schwierige Aufgabe angenommen hat, die ihm erteilt wurde. Das deutsch-spanische Team von El Pepe hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein bisschen Spanien in den Wedding zu bringen. Wir sagen: „¡Muchas gracias!“

El pepe Flagge

 

Tapas-Bar El Pepe, Prinzenallee 25, täglich 18-23 Uhr geöffnet, Facebookseite des El Pepe


 

 


2 Kommentare
  1. […] von dem Moment an gefreut, als ich meine Fahrt nach Berlin zu planen begann. Die kleine Tapasbar El Pepe hatte nämlich nicht ich ausgesucht, sondern Ännchen von Radau, die ich nun endlich persönlich […]

  2. […] in December in the Prinzenallee but I didn´t discover it until I read this review in the blog Weddingweiser. It is a very nice place to stop by and have some Spanish wine and tasty appetisers. The bartender […]

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.