Weddingwoche #50: Und tschüss, Weddingmarkt

Logo des Weddingmarkts (Quelle: weddingmarkt.wordpress.com)
Logo des Weddingmarkts (Quelle: weddingmarkt.wordpress.com)

Keine Bange: Die Überschrift soll nicht suggerieren, dass es den Weddingmarkt nicht mehr geben wird. Sie weist darauf hin, dass am 15. Dezember am Nordufer die letzte Ausgabe 2013 dieses von mir über alle Maßen geliebten Marktplatzes aufgebaut wird. Wieder mit alten Bekannten wie Schwarze Johannisbeere oder Mabellevie ,aber auch mit Neuentdeckungen wie die Weddinger Winzer Herr und Frau Lüttmer. Den 3. Advent werde ich ab 14 Uhr am Nordufer verbringen. Nicht nur, um Tschüss zu sagen …

Autor: Ulf Teichert

Weihnachtlicher Weddingmarkt am Nordufer (Pekinger Platz)

15. Dezember 14-20 Uhr

Die Kolumne „Weddingweiser’s Woche“ erscheint ebenfalls jeden Samstag neu im Berliner Abendblatt, Ausgabe Wedding.

Alle Beiträge zum Thema Weddingmarkt

Website Weddingmarkt

One comment

  1. Moritz

    „2013 dieses von mir über alle Maßen geliebten Marktplatzes aufgebaut wird.“

    na lieber Ulf Teichert dann liebe mal weiter!!

    Ich liebe meine Frau und nicht einen Marktplatz, den ich überall in Berlin und in Deutschland finden kann.

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: